Sonntag, 7. August 2022
's Blättsche Fudder Plätzchen Rehkitz und gefüllte Zitronentaler

Plätzchen Rehkitz und gefüllte Zitronentaler

An dieser Stelle gibt es jede Woche ein Lieblingsrezept, natürlich selbst ausprobiert und für gut befunden. Wer mag, schickt seinen Rezept-oder Backtipp, gerne auch mit Bild, an redaktion@blaettsche.de

Plätzchen Rehkitz und gefüllte Zitronentaler

Von ‘s Blättsche Leserin Monika Diehl aus Butzbach

Erster Backtipp: Rehkitz

Ihr benötigt für ca. 30 Stück:

250 g Mehl
80 g braunen Zucker
2 EL Vanillezucker
2 EL Kakaopulver
1 TL Zimt
1 Ei
125 g Butter
Zuckerguss für Punkte (Puderzucker, Wasser und Zitronensaft)
Reh-Plätzenausstecher

So geht’s:

Das Mehl mit dem Zucker, Vanillezucker, Kakao, Zimt, Ei und Butter zügig zu einem glatten Teig verkneten und für ungefähr eine Stunde kühl stellen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz etwa 5 mm dick ausrollen und mit einem Reh-Plätzenausstecher die Figuren ausstechen. Im Ofen 10 Minuten backen. Danach die Plätzchen herausnehmen, abkühlen lassen und mit dem Zuckerguss verzieren.

Zweiter Backtipp: gefüllte Zitronentaler

Ihr benötigt:


1 Vanilleschote
1 Zitrone
200 g Butter
75 g Schmand
300 g Mehl
50 g braunen Zucker
100 g Zitronen-Aufstrich aus dem Glas, beispielsweise Chivers Lemon Jelly Marmelade
Puderzucker zum bestäuben

So geht’s:

Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Die Zitrone (möglichst Bio) heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale sehr fein abreiben. Butter, Schmand Vanillemark, geriebene Zitroneschale, Mehl und Zucker verkneten. Den Teig zu zwei langen Rollen mit 2,5 Zentimeter Durchmesser formen. Abdecken und für eine Stunde kalt stellen.
Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Von den Teigrollen ungefähr 5 Milimeter dicke Scheiben abschneiden. Die Plätzchen auf ein Blech mit Backpapier legen und im Ofen etwa 8 Minuten hellgelb backen. Anschließend die abgekühlten Plätzchen mit dem Lemon Aufstrich bestreichen – bitte vorsichtig, die Plätzchen sind mürbe und könnten schnell zerbrechen. Dann ein zweites Plätzchen als Deckel draufsetzen. Mit reichlich Puderzucker verzieren.

Guten Appetit!

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein