Donnerstag, 18. August 2022
's Blättsche Fudder Rezept des Monats Spezialität aus Holland: Limburgse Rijstevlaai

Spezialität aus Holland: Limburgse Rijstevlaai

Die Milchreistorte ist ein süßer Klassiker und schmeckt Groß und Klein

In unserer Rubrik „Fudder“ gibt es jede Woche ein Lieblingsrezept, natürlich selbst ausprobiert und für gut befunden. Wer mag, schickt uns seinen Rezept-oder Backtipp an redaktion@blaettsche.de

Limburgse Rijstevlaai – Milchreistorte

Ihr benötigt:

250 g Mehl
100 ml Milch
15 g Hefe
20 g Zucker
20 g weiche Butter
Prise Salz

500 ml Milch
200 g Milchreis
1 Ei
2 TL Vanillepaste
50 g Zucker
Springform (28 Zentimeter)

Dazu passen Schlagsahne, Schokostreusel oder Obst nach Wunsch

So geht’s:

Zuerst das Mehl mit der Hefe und der Milch mischen, die weiche Butter, Zucker und Salz dazugeben und gut durchkneten bis ein weicher Teig entstanden ist. Nun abdecken und den Hefeteig auf die doppelte Menge gehen lassen. Währenddessen den Reis waschen und gut abtropfen lassen. Mit der Milch und einer Prise Salz zum Kochen bringen und anschließend etwa zwanzig Minuten köcheln lassen, bis der Reis weich ist. Das Ganze vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Jetzt das Ei trennen, das Eigelb mit der Vanillepaste und dem Zucker vermischen, das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Reis heben.

Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Den Teig nochmals durchkneten, ausrollen und die gebutterte Springform damit auslegen. Jetzt die Milchreismasse hinein geben und auf mittlerer Schiene für etwa eine Stunde backen. Die Torte herausnehmen, ungefähr zehn Minuten abkühlen lassen und anschließend aus der Form nehmen. Sobald der Vlaai abgekühlt ist mit Schlagsahne oder Schokostreuseln verzieren und servieren. Sehr lecker schmecken dazu Himbeeren oder ein anderes Obst nach Wunsch.

Guten Appetit!

Quelle: heba-Archiv

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein