Samstag, 18. September 2021
's Blättsche Gebabbel Klatsch & Tratsch "Löwe" grüßt die Leserschar

“Löwe” grüßt die Leserschar

Das etwas andere Horrorskop / Von 's Blättsche-Leser Herbert Peper

So genau kann man das freilich nicht sagen, weil “normale Horoskope” etwas mit Vorsicht zu genießen sind. Je nachdem, in welches Horoskop man in welcher Zeitschrift oder Zeitung schaut, da stehen die mitunter tollsten Dinge drin. Nehmen wir als Bespiel das Sternzeichen “Widder”. Da heißt es in einem Horoskop “Der Widder 2021 steht im Zeichen der Leidenschaft, denn im Schlafzimmer wird es für das Sternzeichen richtig heiß werden”. In einer anderen Publikation heißt es, dass “das egoistischste aller Sternzeichen am schlechtesten im Bett ist”. So heiß kann’s also scheinbar nicht werden.

Das erinnert an manch gelungene Aktion in Schulzeiten beim Erstellen der Schülerzeitung. So manches Horoskop haben wir für die Leser “gebastelt”, von den Glückspilzen und Schönsten bis zum Versagen und Geldproblemen. Gepasst hat’s immer, je nachdem, wie man’s gedreht und gewendet hat.

Und wenn’s um unser Regionalportal ‘s Blättsche geht, dann ist dieses im Sternzeichen des “Schützen” geboren, am 26. November, also gestern vor genau einem halben Jahr. Und was wird uns im Jahreshoroskop vorhergesagt? Zusammengefasst das: Ihr seid um gute Ideen nicht verlegen, doch was euch einfällt, das überrascht nicht nur euch selbst, sondern auch Chef und Kunden. Am Feintuning wird gearbeitet 2021, auf die Wortwahl sollen wir achten. Diplomatie ist zudem alles. In den kommenden Monaten wird ‘s Blättsche zum “Ass in Sachen Marketing und PR”. Soweit, so gut.

Aber kommen wir nun zum aktuellen Gedicht über das Sternzeichen “Löwe” von ‘s Blättsche-Leser Herbert Peper.

Der Löwe ist, ich sag es ehrlich,
nicht nur im Urwald sehr gefährlich.
Drum hüte sich, ob Frau, ob Mann,
zu bandeln mit `nem Löwen an.
Denn mit den Sprüchen, seinen kessen,
hat er den Gegner schnell gefressen.

`Ne schlechte Art ist ihm zu Eigen,
er neigt halt gern zum Übertreiben.
Und wenn ihn packt der Fluss der Reden,
dann übertrifft er einfach jeden.
Doch oftmals ist es nur viel Luft,
die er beim Brüllen so verpufft.

Löwen gibt es überall,
bei Politik, in Sangeshall’.
Ob Mussolini, Bonaparte,
auch Fidel Castro ist parat.
Alfred Hitchcock, Henry Ford,
der Bernhard Shaw steht auch mit dort.

Aus Griechenland kommt Konstantin,
von Kennedy’s die Jaqueline.
Die Dubarry, Ludwig’s Mätesse,
auch Moser Hans sei nicht vergesse.
Allesamt in diesem Zeichen,
Berühmtheit konnten wohl erreichen.

Ein guter Rat, hier noch am Ende,
mit dem ich mich jetzt an Euch wende.
Damit ein Löwe Dich nicht frisst,
hilft sicherlich nur eine List –
Halt ihn in Schach – bei sei’m Gebrüll,
dann wird der stärkste Löwe still.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein