Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Kruschelschublade Unsere Sprüche retten nicht die Welt, aber manchmal den Tag - Teil...

Unsere Sprüche retten nicht die Welt, aber manchmal den Tag – Teil 9

Sprüche lockern mitunter Situationen, Sprüche machen nachdenklich, sie lassen uns schmunzeln und manchmal versteht man deren Hintergrund vielleicht auch erst beim zweiten Lesen oder Hören. Die ‘s Blättsche-Redaktion startet mit einer ganzen Reihe von Sprüchen, die fortan wöchentlich ergänzt werden. Oftmals ist uns der jeweilige Autor bekannt, aber es gibt auch “Eigenkreationen” von Lesern, die nicht genannt werden wollen oder auch unbekannte Quellen. Und natürlich sind auch hier die Leser eingeladen, aktiv mitzutun, wie das bei vielen anderen Themen im Regionalportal für Klein-Auheim, Steinheim und die ganze Region zu erkennen ist. Alsdann: Lest, werdet nachdenklich, schmunzelt…

“Dumme Sprüche für weise Köpfe” überschreibt ‘s Blättsche-Leser Herbert Peper seine Beiträge aus den Jahren 1990 bis 2018 für die Rubrik “Sprüche”. Hier seine Sammlung.

Es findet immer derjenige ein Haar in der Suppe,
der grundsätzlich den Kopf schüttelt,
egal was auch immer auf den Tisch kommt.

Nie wäre es mir in den Sinn gekommen,
mich in die Nesseln meiner eigenen Entscheidungen zu setzen.

Ein Missstand, der bekannt ist,
und nicht abgestellt wird,
ist gewollt.

Wenn ich mir ein Vorurteil gebildet habe,
lasse ich mich von keinen noch so guten Fakten davon abbringen.

Die Datenverarbeitung zwingt den Menschen
zu Demut und Nächstenliebe.

Ich bin ein Mensch wie jeder Andere,
auch ich mache Fehler.

Ich bin zwar ein Narr,
aber nicht verrückt.

Manche Zeitgenossen beschränken ihre
literarische Kenntnisse
auf das Lesen von Geldscheinen.

Irgendwann muss man in den Schuhen laufen,
die man sich selbst angezogen hat.
Hoffentlich sind sie dann nicht zu groß.

Gib Frauen ein Telefon,
und sie sind unerreichbar.

Ich spreche fließend ironisch
mit sarkastischem Akzent.

Mich muss man sich nervlich erst einmal leisten können.

Wohnen kann man überall –
leben nur in Klein-Auheim!

Lieber in Klanaam sterbe,
als in Staanem lebe!

Der gefundene Fehler ist nicht der Gesuchte.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein