Samstag, 3. Dezember 2022
's Blättsche Lokales Froschhausens Kita-Kinder erfreuen Senioren

Froschhausens Kita-Kinder erfreuen Senioren

Wünsche, Lieder und den Sternsinger-Segen für Kursana-Senioren in Seligenstadt

War das eine freudige Überraschung dieser Tage für die Bewohner des Kursana Domizils am Griesgrund in Seligenstadt. Kinder aus der katholischen Kindertagesstätte Sankt Margareta Froschhausen kamen zu Besuch und hatten sich mit Abstand einiges einfallen lassen.
Lebensqualität und Lebensfreude spielen im Kursana-Pflegeheim seit jeher eine große Rolle. Täglich wird eine Vielzahl an Aktivitäten angeboten, doch jetzt während der Corona-Pandemie müssen auch die Senioren auf einiges verzichten.
Gerade deshalb freuten sie sich über den Besuch der Kinder, die im Morgenkreis in der Kita am Zippenweg gemeinsam Wünsche für die alten Leute äußern durften. Diese Wünsche wurden von den Erzieherinnen auf Herzen geschrieben, welche die dreieinhalb bis sechsjährigen Kinder ausschnitten. An einer Girlande hängend und Laternen-Gläser mit dem „Friedenslicht für die Hoffnung“ gebastelt, machten sich acht Kinder bei leichtem Schneefall zu Fuß auf den Weg von Froschhausen in den Griesgrund nach Seligenstadt.

Acht Kinder der Kita St. Margareta Froschhausen mit ihren Erzieherinnen besuchten die Senioren des Kursana Domizils in Seligenstadt und wünschten ein gutes neues Jahr. Bild: privat

Der Bollerwagen war zwar mit dabei, allerdings schaffte auch der Dreieinhalbjährige die gesamte Strecke zu Fuß mit rund 15.000 Schritten. Die Senioren im Kursana saßen unten am Eingang hinter der Türe, andere auf den Balkonen im ersten und zweiten Stock des Pflegeheims, um die Aktion der Kinder vor dem Domizil zu verfolgen.
Neben den Herzen mit den Wünschen brachten die Kinder zusammen mit ihren Erzieherinnen auch Sternsinger-Sterne und den Aufkleber  der Sternsinger mit ins Kursana. Dazu gab es eine gestaltete Karte mit Ermutigungen unter dem Titel „Hoffnung schimmert wie ein Licht“ und natürlich begeisterten die Kleinen auch mit drei Liedern die Großen.
Mit großem Applaus bedankten sich die Bewohnerinnen und Bewohner bei den Kindern der Kita St. Margareta. Es gab  noch Kinderpunsch, Lebkuchen und Kekse, bevor der anstrengende Rückweg angetreten wurde. Ziemlich ausgepowert kamen die Kinder wieder in Froschhausen an, wohlwissend, dass sie vielen alten Menschen an diesem Vormittag eine riesige Freude bereiteten.
Das übernehmen sonst die Vorschulkinder mit einer kleinen Weihnachtsfeier im Seniorenheim, was in diesem Jahr aus bekannten Gründen nicht möglich gewesen ist.  

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein