Dienstag, 9. August 2022
's Blättsche Lokales Seniorin um Erspartes gebracht

Seniorin um Erspartes gebracht

Übergabe in Mühlheim / Polizei sucht 20 bis 25 Jahre alte Betrügerin

Unbekannte Betrüger haben eine Seniorin am Donnerstagnachmittag in Mühlheim um ihr Erspartes gebracht. Gegen 15.30 Uhr übergab die Seniorin, deren Wohnanschrift in der Nähe des Bürgerparks liegt, einer jungen Frau mehrere tausend Euro.

Zuvor wurde sie telefonisch kontaktiert und von ihrer vermeintlichen Enkelin um die Übergabe des Geldes gebeten. Sie gab an, in einen Unfall verwickelt gewesen zu sein. Da sie jedoch keinen Führerschein besäße und die polizeiliche Unfallaufnahme umgehen müsse, bräuchte sie dringend Geld.

Die Kriminalpolizei bittet nun bei der Suche nach der Abholerin um Hilfe. Die Betrügerin, die das Geld in Empfang nahm, war 20 bis 25 Jahre alt. Sie hatte kurze braune Haare sowie auffällig lange spitze Fingernägel, die hellrot lackiert waren. Zudem war sie mit einem braunen Mantel bekleidet. Hinweise nimmt die Kripo unter der Rufnummer 069 8098 -1234 entgegen.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein