Freitag, 2. Dezember 2022
's Blättsche Lokales Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Gleich drei Einsätze in Folge für Seligenstädter Polizei am Freitag

Gleich drei aktuelle Polizeimeldungen gibt es heute aus der Region Seligenstadt: Einen Unfall mit Schwerverletzten, einen Zusammenstoß, zu dem Zeugen gesucht werden und eine Verkehrsunfallflucht. Die Meldungen im einzelnen:

Am Freitag gegen 14.30 Uhr befuhr ein 87-Jähriger mit seinem grauen Seat Ibiza die Landesstraße 2310 in Richtung Seligenstadt. Er wollte dann vermutlich nach rechts in Richtung Seligenstadt abbiegen. Aus bisher nicht bekannten Gründen kam der Rentner nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr dort zwei Verkehrsinseln und stieß mit dem blauen Skoda einer 59-Jährigen zusammen, die auf der Dudenhöfer Straße auf dem Linksabbiegerstreifen in Richtung Mainhausen verkehrsbedingt wartete. Durch den Aufprall wurde die Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 16.000 Euro geschätzt. Beide Unfallbeteiligten kamen schwerverletzt ins Krankenhaus. Ihre Autos wurden abgeschleppt. Hinweise nimmt die Polizeistation in Seligenstadt unter der Rufnummer 06182 – 8930-0 entgegen.

Unfall nach Sekundenschlaf?

Die 76-jährige Fahrerin eines grauen Hyundai i20 befuhr die Landesstraße 2310 in Richtung Bundesstraße 469. Vermutlich infolge eines Sekundenschlafs kam sie nach links von der Fahrbahn ab und stieß frontal mit einer 59-jährigen Frau aus Hainburg, die mit ihrem schwarzen Opel Zafira unterwegs war, zusammen. Der Unfall ereignete sich am Freitag gegen 17.30 Uhr. Es entstand ein Sachschaden von 15.000 Euro. Beide Autos wurden abgeschleppt. Die beiden Frauen kamen schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation in Seligenstadt unter der Rufnummer 06182 – 8930-0 entgegen.

Zeugin gesucht!

Ein 37-jähriger Mann aus Rodgau war am Freitag gegen 15 Uhr mit seinem Citroen auf der Dudenhöfer Straße in Richtung Krankenhaus unterwegs, wo er über die Bahnschienen fuhr, um nach links abzubiegen. Gerade, als er dabei war abzubiegen, fuhr ein silbernes Auto, welches von der Frankfurter Straße aus Richtung Froschhausen kam, über das Stoppschild in das Fahrzeug des Rodgauers. Anstatt stehen zu bleiben und sich um die Unfallfolgen zu kümmern, flüchtetet der unbekannte Autofahrer. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Eine bislang namentlich nicht bekannte Zeugin konnte dem 37-Jährigen noch das Kennzeichen des Unfallverursachers mitteilen. Diese und weitere Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation in Seligenstadt unter der Rufnummer 06182 – 8930-0.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein