Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Lokales Erstmals ein Herty-Original-Exponat im Museum

Erstmals ein Herty-Original-Exponat im Museum

Sonderausstellung „Fahrräder von Technobull“ ab 17. Juli im Klein-Auheimer Radwerk

Eine Sonderausstellung “Fahrräder von Technobull” steht bald im Museum des Radwerk Klein-Auheim an. Aus der Dietesheimer Techniksammlung von Bruno Schmück und seinen Freunden kommen die Renn- und Tourenräder der Marke Technobull. Sie wurden von Heinz Günter Sattler in Hausen zwischen 1976 und 1990 individuell für die Besitzer gebaut. Diese Räder konnten bis zu 4.500 Mark kosten und waren damit die teuersten Räder ihrer Zeit in Deutschland.

Zusätzlich wird ein Adler-Halbrenner von 1904 zu sehen sein. Dieser repräsentiert die Ära von Michael Herty aus Steinheim, einem der erfolgreichsten Radsportler am Ende des 19. Jahrhunderts, aus dessem Nachlass erstmals Original-Exponate aus seiner Rennfahrerzeit gezeigt werden.

Die Ausstellung ist vom 17. Juli bis 19. September samstags und sonntags von 13 bis 17 Uhr zu sehen.

Es gelten die bekannten Coronaregeln: Adresse, Maske, Abstand, Hygiene, maximal 25 Personen gleichzeitig.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein