Dienstag, 9. August 2022
's Blättsche Lokales Waldboden in der Tongrube brannte

Waldboden in der Tongrube brannte

Hainburger Feuerwehren auch heute wieder im Einsatz

Mit dem Stichwort “F Wald 1” wurden die Feuerwehren Hainburg laut Feuerwehrbericht am heutigen Mittwoch um 14.02 Uhr in die Tongrube alarmiert.

Vor Ort brannten im schwer zugänglichen Waldgebiet etwa 1500 Quadratmeter Waldboden. Dieser konnte mittels mehrerer Strahlrohre abgelöscht werden. Durch einen eingerichteten Pendelverkehr musste das Löschwasser an die Einsatzstelle gebracht werden. Im Laufe des Einsatzes sind zwei Einsatzkräfte aufgrund von Hitzeerschöpfungen durch den Rettungsdienst versorgt worden.

Im Einsatz waren aus Hainstadt ELW 1 (Einsatzleitwagen), TLF 16/24 (Tanklöschfahrzeug), LF 10/6 (Löschgruppenfahrzeug), LF 16/12 (Löschgruppenfahrzeug) und MTF (Mannschaftstransportfahrzeug).

Aus Klein-Krotzenburg kamen LF Kat’s (Löschgruppenfahrzeug) und LF 20 (Löschgruppenfahrzeug).

Des Weiteren im Einsatz waren die Polizei, die Kriminalpolizei, das Forstamt und der Rettungsdienst Kreis Offenbach.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein