Sonntag, 29. Januar 2023
's Blättsche Lokales Neues aus Klein-Auheim

Neues aus Klein-Auheim

Fastnacht im Blickpunkt , aber auch Schuhe

AKTUELLE TERMINE IN KLEIN-AUHEIM

4. Februar, KG-Sitzung
5. Februar, Seniorenfastnacht
11. Februar, CV-Kinderfassenacht
11. Februar, KG-Sitzung
12. Februar, KG-Kindersitzung
bis 13. Februar, Kolping-Schuh-Aktion
15. Februar, Lady-Kracher-Damensitzung
19. Februar, Laafparad

>> Dein Verein, Deine Gruppe will auch im Regionalportal ‘s Blättsche über eine Veranstaltung informieren und somit täglich mehr als 1.500 Leser erreichen? Ganz einfach eine E-Mail an redaktion@blaettsche.de am besten mit einem Plakat im jpg-Format als Anhang, schon gibt’s wieder mehr Besucher. Unser Motto lautet: Seid ihr hier im ‘s Blättsche drin, / kommen auch mehr Leute zu euch hin.

Aktuelle Polizei- und Feuerwehrmeldungen gibt es regelmäßig hier.

>>> Veranstaltungen in Klein-Auheim:

>> Wohin in den nächsten Tagen oder am Wochenende?

>> Folgenden Terminplan gibt die 1. KG Klein-Auheim bekannt:
4. Februar, Kostümsitzung 1. KG, TSV-Halle Klein-Auheim Beginn: 19.01 Uhr, Eintritt 14,99 Euro.
11. Februar, Kostümsitzung 1. KG, TSV-Halle Klein-Auheim Beginn: 19.01 Uhr, Eintritt 14,99 Euro.
12. Februar, Kindersitzung 1. KG, TSV-Halle Klein-Auheim Beginn: 15.11 Uhr, Eintritt frei.
15. Februar, Ladykracher-Damensitzung 1. KG, TSV-Halle Klein-Auheim Beginn: 19.33 Uhr, Eintritt Vorverkauf 21,99 Euro, Abendkasse 23,99 Euro.
21. Februar, Kehraus 1. KG, Willi-Rehbein-Halle Klein-Auheim Beginn: 19.11 Uhr, Eintritt frei.

>> Klanaamer Seniorenfassenacht: “Vier unner aaner Kapp”: Am Sonntag, 5. Februar, treffen sich die Fastnachter in der TSV-Halle in Klein-Auheim, denn hier heißt es endlich wieder „Vier unner aaner Kapp“.

Veranstalter sind die Klein-Auheimer Nachbarschaftsinitiative und das Seniorenbüro in Zusammenarbeit mit der 1. KG Klein-Auheim und dem CV Klein-Auheim.

Einlass ist an diesem Tag ab 13.30 Uhr, Beginn der Veranstaltung ist um 14.01 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 4€ pro Person, mit Hanau-Pass 1,50 €.

Die Karten gibt es ab dem 17. Januar zu den Bürozeiten bei der Klein-Auheimer Nachbarschaftsinitiative in der Rathausstraße 16.

TSV-Halle, Am Feuerwehrhaus 1
Sonntag, 5. Februar
Beginn: 14.01 Uhr, Einlass: 13.30 Uhr
Eintritt vier Euro, mit Hanau-Pass 1,50 Euro

Am Samstag, 11. Februar, findet von 14 bis 18 Uhr im CV-Vereinsheim Am Alten Bahnhof 16 die Kinderfassenacht statt. Eingeladen ist jeder, der Lust hat zu kommen, der Eintritt ist frei.
Es gibt auch Essen und Trinken sowie ein kleines Programm für die Kinder mit Tänzen der Gardemädels und Spiele.
Am Freitag, 17. Februar, findet ab 21 Uhr (Einlass 20 Uhr) in der TSV-Halle in Klein-Auheim die Veranstaltung “Windstärke” mit der Band Wanda statt. Karten gibt es im Vorverkauf bei Pikso für zehn Euro, an der Abendkasse für zwölf Euro. Es gibt wieder Gießkannen mit diversen Mixgetränken.

>>> Berichte aus Vereinen, Kirchen, Gruppen,…:

>> Mit einer Fackelwanderung startete der Gesangverein Concordia das neue Jahr. Mehr dazu hier.

>> Spreewaldfahrt vom 11. bis 14. Mai: Gemeinsam mit der Nachbarschaftsinitiative Klein-Auheim bietet das Busunternehmen Schreiber eine Fahrt in den Spreewald an. Übernachtet wird im Best Western Hotel in Lübbenau. Das Hotel hat komfortabel eingerichtete Zimmer mit Dusche/WC, TV und Telefon.
Die Fahrt erfolgt in einem modernen Reisebus mit Küche und WC.

Vorgesehenes Programm:
• Anreise über Leipzig, mit Aufenthalt
• Rundfahrt durch den Spreewald und Besuch des Fürst Pücklerparks
• Kahnfahrt in das Spreewalddorf Lehde
• Heimfahrt mit Halt in Dresden

Anmeldungen bis zum 5. März. Telefon: 06181-6752888 (Nachbarschaftsinitiative) oder 0160-96582920 (Uwe Breitrück)

Programmänderungen vorbehalten.

>> Feuerwehr-Lehrgang im Wildpark “Alte Fasanerie”: Ausführlicher Bericht hier.

>> Vollsperrung der Zufahrt zur Alten Fasanerie in Klein-Auheim: Anfahrt zum Tor II weiterhin möglich.

Aufgrund von Baumfällungen und Rückschnittarbeiten wird es erforderlich, die Straße ‘An der Fasanerie’ (Zufahrt zur Alten Fasanerie) vom 30. Januar bis 3. Februar vollständig für den Verkehr zu sperren.

Eine Umfahrung ist über den Parkplatz und Zufahrt Forsthaus zum Tor II der Fasanerie möglich. Die Fasanerie kann somit trotzdem mit dem Auto angefahren werden. Die Zufahrt bis zur Arbeitsstelle ist von beiden Seiten möglich.

>> Nachruf Gerold Ehmes: Der Heimat- und Geschichtsverein (HGV) Klein-Auheim trauert um sein Gründungsmitglied Gerold Ehmes.

Der Heimat- und Geschichtsverein Klein-Auheim trauert um sein Gründungsmitglied Gerold Ehmes (hier ein Bild aus dem Jahr 2007). Bild: beko-Archiv

Er konnte auf eine reiche Erfahrung in der Vereinsarbeit des HGV zurückblicken, weil er zu den Frauen und Männern gehörte, die 1986 den Grundstein legten für einen Verein, der das Wissen zur Kultur und Geschichte von Klein-Auheim pflegt und aufarbeitet.

Nach 16 Jahren Mitgliedschaft wurde er 2002 als Beisitzer in den Vorstand gewählt und acht Jahre später übernahm er mit dem Amt des 2. Vorsitzenden Verantwortung an vorderster Stelle.

Das war für den Verein ein großer Gewinn. Aufgrund seiner beruflichen Erfahrung brachte er als Erster grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem Computer ein.

Als Redakteur betreute er in zehn Jahren 18 Ausgaben des Vereinsheftes „Beiträge zur Heimatgeschichte“ und schrieb selbst einige Artikel, darunter zwei zu den Kunstglasfenstern beider Klein-Auheimer Kirchen.

Der Verein behält Gerold Ehmes als freundlichen, sympathischen und auf Ausgleich wirkenden Menschen in Erinnerung. Der Heimat- und Geschichtsverein Klein-Auheim bedankt sich bei Gerold Ehmes für die gemeinsame Zeit mit ihm und sein engagiertes Wirken im Verein. Wir werden ihn in lebendiger Erinnerung behalten.

Gerold Ehmes war in der Weihnachtsnacht verstorben, die Beerdigung war am 7. Januar.

>> Anmeldung zur Klanaamer Laafparad: Nur noch wenige Wochen, dann steht am 19. Februar wieder der Höhepunkt der Klanaamer Fastnacht, die Klanaamer Laafparad, im Terminkalender.

Um den Klein-Auheimer Karnevalszug attraktiv und abwechslungsreich zu gestalten, würde es den Karnevalszugverein Klein-Auheim (KZV) freuen, wenn wieder viele Vereine aus Klein-Auheim und den umliegenden Gemeinden den Umzug mit einem oder mehreren Beiträgen mitgestalten würden.

Aufstellungsort ist wie in den vergangenen Jahren an der Straße „Zum Flurkreuz“ ab 13 bis spätestens 13.45 Uhr, Start ist um um 14.31 Uhr. Die weitere Zugstrecke: Zum Flurkreuz, Weiskircher Straße, Sudetendeutsche Straße, Am Pfingstrain, Seligenstädter Straße, Schönfelder Straße, Schillerstraße, Seligenstädter Straße bis zum Mäusebrunnen an der Schulstraße, wo sich der Zug dann auflösen wird.

Gerne wird das Anmeldeformular interessierten Fastnachtsfreunden und Vereinen zugeschickt. Kontakt: vereinsring@klanaam.de

Der KZV freut sich auf eine tolle Kampagne 2022/2023! Klanaam HELAU!

>> Nachbarschaftsinitiative: Das Büro der Nachbarschaftsinitiative Klein-Auheim hat noch folgenden Termin:

Am 22. Februar, Aschermittwoch, 12 Uhr, ist Erzählcafé mit Heringsessen.

Zum Heringsessen ist eine Anmeldung erforderlich, Telefon: 06181-6752888.

>> Es tut sich was, wenn man nach Klein-Auheim kommt: Zumindest optisch sind nun die alten teils sehr vergilbten Orts-Willkommenstafeln aufgeforstet worden. in seiner Sitzung im Juli forderte der Ortsbeirat neue Willkommenstafeln für den Stadtteil und siehe da, die Umsetzung erfolgte noch in diesem Jahr. Ein paar Beispiele haben wir hier unten aufgezeigt, weitere sollen noch folgen.

>> Grünannahmestelle: Keine Veränderungen gibt es hinsichtlich der Öffnungszeiten der Grüngutannahmestellen. Wie bereits angekündigt sind diese bis Ende Februar jeden ersten und dritten Samstag im Monat – und damit auch am 7. Januar – von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Ab März öffnen die Annahmestellen wieder an jedem Samstag.

Die Annahme in Klein-Auheim ist voraussichtlich von April bis November mittwochs zwischen 15 und 17 Uhr erreichbar.
Darüber hinaus weist HIS darauf hin, dass die Standortliste für öffentliche Glas- und Papierbehälter überarbeitet wurde. Ein aktueller Plan mit allen verfügbaren Standorten kann im Internet unter www.hanau.de/rathaus/was-finde-ich-wo/ensorgungsstellen/index.html oder www.hanau.de/mam/rathaus/abfall/standorte_altglas_und_altpapiercontainer_stand_2022.pdf abgerufen werden.

Mehr zum Thema Sperrmüllannahme auf der Seite “Neues aus Hanau”.

>> Silberne Ehrenplakette für den TSV Klein-Auheim: Akademische Feier und Übergabe der Plakette. Bericht hier.

>> Um das Thema “Hausnotruf” ging es bei der Nachbarschaftsinitiative Klein-Auheim: Bericht hier.

>> Gaspreisabschlag an die Tafel weitergeben: Die Bundesregierung hat beschlossen, wegen des Angriffskrieges in der Ukraine, die Energiekosten für die Verbraucher im Monat Dezember zu übernehmen.

Schön. Nur das Gießkannen-Prinzip empfinden einige als nicht gut. Und zwar, weil sie das Geld selbst nicht so brauchen, wie andere. Das fühlt sich ungerecht für manch einen an.
Deshalb, Frankfurt hat es schon vorgemacht.
Wenn die Regierung den Dezemberabschlag fürs Gas übernimmt, könnten jene, die genug Geld haben, den eingesparten Betrag an jene weitergeben, denen es schlechter geht. Und zwar als Spende an die Hanauer Tafel. Diese Vereinigung genießt volles Vertrauen in der Öffentlichkeit. In Hanau ist die Tafel der Stiftung Lichtblick angeschlossen.
Wer also seine Überweisung des Staates an Bedürftige weitergeben möchte, dann bitte an:
Lichtblick: Hanauer Tafel. Bitte als Verwendungszweck „Tafelgeld“ angeben.

Evangelische Bank e. G.
IBAN DE 13 5206 0410 0000 009180
BIC GENODEF1EK1

>> Für die ukrainische Familie, für die wir via Regionalportal ‘s Blättsche eine Wohnung gesucht haben, ist der Traum in Erfüllung gegangen. Mehr dazu in einem eigenen Bericht hier.

>> Landesehrenbrief an den “Motor der Geflügelzuchtvereine” Jürgen Graßhoff aus Klein-Auheim. Bericht hier.

>> Kaffeehausmusik in Klein-Auheim. Bericht hier.

>> Vereinsring: Nun war Jahresversammlung vom Vereinsring Klein-Auheim mit Wahlen. Das Vorstandsteam sieht nun wie folgt aus:
Christian See, Vorsitzender; Alexandra Horchler, zweite Vorsitzende; Reiner Dieser, Kassierer; Jürgen Graßhoff, Schriftführer
sowie die Beisitzer Stefan Heilmann, Detlef Hellmann, Christoph Hieb und Thomas Klaffki. Doris Peter ist aus dem Vorstand ausgeschieden, dafür ist Christoph Hieb nachgerückt.

Einen Termin für 2023 haben die Verantwortlichen auch schon, nämlich das Klanaamer Stadtteilfest, das im kommenden Jahr für den 17. Juni geplant ist.

Für den Adventsmarkt am ersten Dezember-Wochenende schaut es mittlerweile ganz gut aus, doch Anfang November wurde auch dieser Termin abgesagt.

>> Alexander Wurbs zum Thema “Kürbiszeit in Hessen”: Wer auf Möhrenkuchen steht, steht auch auf Kürbiskuchen, meint Moderator Jens Pflüger in der aktuellen Sendung “Hallo Hessen” im hr-Fernsehen heute (27. September).

Zu Gast ist Alexander Wurbs vom Obst- und Gemüsehof Wurbs. Er stellt ausgefallene Kürbissorten vor, informiert ausführlich und verständlich nicht nur über die Apfel-Kürbis-Marmelade und gibt Tipps, erzählt vom “solidarischen Kistenpacken” im Obst- und Gemüsehof Klein-Auheim am Speckweg, wenngleich im Fernsehen nur von Hanau die Rede ist.

Schade nur, dass einmal mehr ein kleiner Hinweis im Vorfeld fehlte, damit wenigstens ein paar mehr Klein-Auheimer die Sendung hätten sehen können. Immerhin kann man in der ARD-Mediathek das Ganze “nachschauen”. Und das nächste Mal mit einer kleinen Werbung im ‘s Blättsche online täglich bis zu 1500 Leser in der Region erreichen. www.hr-fernsehen/halloHessen www.wurbs-hanau.de

Der neue Vorstand des Heimat- und Geschichtsvereins Klein-Auheim. Bild: privat (HGV)

>> HGV wählt Vorstand: Die Mitgliederversammlung des Heimat- und Geschichtsvereins Klein-Auheim wählte am 24. Juni folgenden Vorstand:

Geschäftsführender Vorstand: Vorsitzender Gerhard Jäger, zweiter Vorsitzender und Museumsleiter Detlef Hellmann, Schriftführerin Sybille Ludwig und Kassenverwalterin Brigitte Bös.

Beisitzer mit ihren Aufgabengebieten sind Viola Koppen für Vereinsveranstaltungen, Kurt Ross für die Archivarbeit und Helmut Porth für die Bildungsarbeit. Alle Mitglieder wurden einstimmig gewählt.

>> Stadtteilfest in Klanaam: Bericht mit fast 100 Fotos findet ihr hier.

>> Abschied: Die evangelische Gemeinde Klein-Auheim verabschiedete am 26. Juni Pfarrerin Ann-Sophie Huppers. Leider lag unserer Redaktion keine Information hierzu vor.

>> Tränen beim Abschied im Klein-Auheimer Hanjersch: Traditionslokal zum 1. Mai geschlossen. Hier ein Bericht.

>> Vorstandswahlen bei der Klein-Auheimer Nachbarschaftsinitiative (NIKA): Ende Mai fand in der Bedarfsgaststätte der Willi-Rehbein-Sporthalle die Jahreshauptversammlung der NIKA statt. Vorsitzende bleibt Monika Plotzitzka. Ausführlicher Bericht auf unserer Seite “Aus dem Vereinsleben”.

>> Ein besonderes Exemplar eines Radwegweiser-Schildes steht in Klein-Auheim am Friedhof. Was es damit auf sich hat, lest ihr in der Bildzeile bei folgendem Artikel mit weiteren Informationen.

>> Weitere Informationen gibt es in der Rubrik “Neues aus dem Vereinsleben”. Vereine, Kirchen und politische Gruppierungen können ihre Berichte senden an redaktion@blaettsche.de

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Vorheriger ArtikelNeues aus Hanau
Nächster ArtikelJugendliche im Bus sexuell belästigt