Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Lokales Die Bürgersteige besser ausleuchten?

Die Bürgersteige besser ausleuchten?

Bündnis 90/Die Grünen haben in Steinheim einige Verbesserungen im Blick

B90/Die Grünen Steinheim
Der klassische Straßenwahlkampf fällt coronabedingt dieses Jahr aus. Die verschiedenen Parteien und Kandidaten gehen verstärkt neue Wege, Wahlkampf per Internet und Social Media ist derzeit wohl das gängigste Kommunikationsmittel. Die ‘s Blättsche-Redaktion hat die Parteien zur Ortsbeiratswahl in Klein-Auheim und Steinheim besonders im Fokus. Wir haben einen Fragebogen entworfen und diesen an alle Parteien geschickt, die sich zur Ortsbeiratswahl aufgestellt haben. So können Wähler hier im ‘s Blättsche die Antworten zu den einzelnen Punkten nach ihren persönlichen Schwerpunkten direkt miteinander vergleichen. Heute starten wir mit Berichten über die Ergebnisse der Fragebogen all der Parteien, die sich an der Aktion beteiligt haben.

1. Verkehr: Sicherheit, Verkehrsberuhigung, Lärm
– Gibt es bereits konkrete Pläne / Anträge aus ihrer Ortsbeiratsfraktion hierzu?
– Was sind Ihre wichtigsten Ziele für die nächsten fünf Jahre und wie wollen Sie diese durchsetzen?

1. Wir wollen das Thema Radfahren voranbringen; mehr Sicherheit für Radfahrer, gefährliche Stellen schnellstens umbauen / entschärfen, die Beleuchtung des stark frequentierten Rad- und Fußwegs von der Steinheimer Brücke bis Klein-Auheim, die Verbreiterung dieses Geh- und Radwegs (Schilder beseitigen hier nicht die Ursachen).
2. Wir wollen, dass der südmainische Schnellradweg Hanau-Mühlheim-Offenbach-Frankfurt der Öffentlichkeit vorgestellt und schnellstmöglich gebaut wird.
3. Die Stärkung des ÖPNV: Grundsanierung der S-Bahn-Station Steinheim; das Erscheinungsbild ist desolat, die Funktion nicht mehr zeitgemäß.
Verbesserung des Angebots: Einhaltung der Fahrzeiten durch den zweigleisigen Ausbau zwischen Dietesheim und Hanau-Hbf.
4. Verbesserung des Lärmschutzes entlang der stark frequentierten Bundesstraßen und Autobahnteilstücke zu den Wohngebieten Steinheims.
Zu all diesen Punkten braucht es Mehrheiten im Ortsbeirat und in der Stadtverordnetenversammlung, d.h. je stärker die GRÜNEN werden, desto eher / mehr können diese Punkte durchgesetzt werden.

2. Stadtentwicklung: strukturelle Aspekte, Gewerbe, Erschließung/Umwandlung von Bauland etc.
– Gibt es bereits konkrete Pläne / Anträge aus ihrer Ortsbeiratsfraktion hierzu?
– Was sind Ihre wichtigsten Ziele für die nächsten fünf Jahre und wie wollen Sie diese durchsetzen?

Wir werden uns einsetzen für die Stärkung der Einkaufsmeile Ludwigstraße, damit die Versorgung der Bevölkerung mit Waren und Dienstleistungen gewährleistet ist. Das möchten wir möglichst nachhaltig und verkehrsarm gestalten, d.h. kurze Wege zu Fuß sind oberste Priorität. Wir wollen hierzu die Aufenthaltsqualität auf der Ludwigstraße erhöhen, z.B. über Platzgestaltungen nachdenken, Neuansiedlung von Geschäften etc. Das wird eine schwierige Aufgabe, da die strukturellen Voraussetzungen aufgebaut werden müssen. Uns strebt hier vor, in Kooperation mit den gewerblichen Vertretungen, den Vermietern und dem Ortsbeirat in einen kooperativen Dialog zu treten. Baugebiete im großen Stil sollen erst dann unterstützt werden, wenn die vorhandenen Baulücken, oder Aufstockungsprogramme, sowie gewerblichen Brachflächen als Baugrund in Anspruch genommen sind. Größere Bauvorhaben und Infrastrukturmaßnahmen sollen der Öffentlichkeit im Rahmen der Sitzungen des Ortsbeirates vorgestellt werden.

3. Umwelt: Natur, Renaturierung etc.
– Gibt es bereits konkrete Pläne / Anträge aus ihrer Ortsbeiratsfraktion hierzu?
– Was sind Ihre wichtigsten Ziele für die nächsten fünf Jahre und wie wollen Sie diese durchsetzen?

Den Hellenbach teilen wir uns mit Klein-Auheim als Renaturierungsprojekt erster Priorität.
Ebenso den Durchstich des Altmainarms zur Verbesserung des Wasseraustauschs.

4. Soziales: Ältere, Jugend, Schulen
– Gibt es bereits konkrete Pläne / Anträge aus ihrer Ortsbeiratsfraktion hierzu?
– Was sind Ihre wichtigsten Ziele für die nächsten fünf Jahre und wie wollen Sie diese durchsetzen?
– Was gibt es z.B. an (weiteren) Planungen / Bau von Einrichtungen / Treffs für
• Ältere Bürger
• Jugendliche
• Betreuungsangebote für Schüler / Ganztagsangebote
• Ausbau Kindertagesstätten/-krippen

  • A. Ältere Bürger
    Der Bedarf und die Ausbaukapazitäten sind hier auf den Prüfstand zu stellen. Wir streben hier die Kooperation mit den vorhandenen Institutionen, Vereinen und Kirchengemeinden an.
  • B. Jugendliche
    Der Bedarf und die Ausbaukapazitäten sind hier auf den Prüfstand zu stellen. Wir streben hier die Kooperation mit den vorhandenen Institutionen, Vereinen und Kirchengemeinden an.
  • Betreuungsangebote für Schüler / Ganztagsangebote
    Die Nachmittagsbetreuung sollte sich langfristig möglichst in Richtung Ganztagsschule orientieren. Die Entscheidung hierüber liegt insbesondere bei den Eltern und den Schulen (die Diskussion und die Beschlüsse der Schulgemeinde gehen hier vor den Wünschen des Ortsbeirates, der diese Vorhaben aber diskutieren und unterstützen wird).
  • Ausbau Kindertagesstätten/-krippen
    Der Ausbau der Kapazitäten steht im Zentrum, die Betreuungsqualität erhalten bzw. verbessern. Hierzu bedarf es einer gewaltigen Anstrengung der Stadt, um rechtzeitig qualifiziertes Personal anzustellen. Letztlich ist über die Bezahlung und weitere Boni nachzudenken.

5. Kultur: Vereine (Förderung etc.), Museen, Sonstiges
– Gibt es bereits konkrete Pläne / Anträge aus ihrer Ortsbeiratsfraktion hierzu?
– Was sind Ihre wichtigsten Ziele für die nächsten fünf Jahre und wie wollen Sie diese durchsetzen?

Wir wollen die vorhanden Vereine erhalten und stärken, da sie wichtige Säulen des sozialen Gefüges von Steinheim sind und bleiben sollen. Wir werden ebenso intensiv mit den Pfarrgemeinden im Gespräch bleiben, da auch sie ein wichtiger Teil des sozialen und kulturellen Lebens sind.

6. Sicherheit im Stadtteil
– Sehen Sie Handlungsbedarf?
– Gibt es bereits konkrete Pläne / Anträge aus ihrer Ortsbeiratsfraktion hierzu?
– Was sind Ihre wichtigsten Ziele für die nächsten fünf Jahre und wie wollen Sie diese durchsetzen?

Die wichtigste Säule im Bereich der Sicherheit ist die Prävention. Wir wollen das persönliche Sicherheitsgefühl  der Bevölkerung in der Öffentlichkeit dadurch verbessern, dass die Bürgersteige einheitlicher und deutlich besser ausgeleuchtet werden. Ebenso sind die Gehwegbeläge an vielen Stellen auszutauschen. Die Geschwindigkeit im Bereich des Ortsbeirates Steinheim ist zu vereinheitlichen. Gerne kann dieses Ziel durch mobile Kontrollen auch in den Tagesrandstunden unterstützt werden. Die wichtigste soziale Sicherheit entsteht durch gute Nachbarschaft. Deswegen ist es nach der Corona-Pandemie von großer Bedeutung, dass Steinheim seine Feierkultur zurück erobert, dass Vereine wieder Feste ausrichten, damit die Menschen sich wieder begegnen.

Link zur Homepage der B90/Die Grünen

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein