Freitag, 7. Oktober 2022
's Blättsche Lokales Lokalpolitik Klein-Auheim: Michael Haas neuer Ortsgerichtsvorsteher

Klein-Auheim: Michael Haas neuer Ortsgerichtsvorsteher

Karl Fundel nun Ortsgerichtsschöffe und stellvertretender Ortsgerichtsvorsteher

Karl Fundel, Ortsgerichtsvorsteher seit Februar 2011 am Ortsgericht Hanau IV Klein-Auheim, wurde von Gesine Wilke, der Direktorin des Amtsgerichtes Hanau, zum Ortsgerichtsschöffen und stellvertretenden Ortsgerichtsvorsteher ernannt.

Neuer Ortsgerichtsvorsteher ist Michael Haas. Letzterer war im Ortsgerichtsbezirk IV seit August 2020 Ortsgerichtsschöffe und stellvertretender Ortsgerichtsvorsteher.
Der Wechsel fand auf Wunsch der beiden Personen statt. Karl Fundel war von 2011 bis 2021 Ortsgerichtsvorsteher in Klein-Auheim, sein Vorgänger war Hans Kaiser.
Das Ortsgericht Klein-Auheim hat (wie bisher) freitags von 18 bis 19 Uhr Sprechzeit in der Schulstraße 15 in Klein-Auheim.

Infobox
Die Aufgaben, die der Ortsgerichtsvorsteher im Rahmen seines Amtes bewältigen muss, sind vielfältig. Ein wichtiger Service ist die Beglaubigung von Unterschriften oder Abschriften, von großer Bedeutung ist die Beglaubigung im Grundstücksverkehr. Auch stellen Ortsgerichte Nachlassinventare auf und erstatten Sterbefallanzeigen. Eine vielgenutzte Dienstleistung der Ortsgerichte besteht auch darin, den Wert bebauter oder unbebauter Grundstücke zu schätzen. So schätzen Ortsgerichte zum Beispiel auch den Wert beweglicher Sachen und den von Früchten, die vom Boden noch nicht getrennt sind. In diesen Fällen ermitteln die Ortsgerichte die Höhe eingetretener Schäden.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein