Freitag, 7. Oktober 2022
's Blättsche Lokales Polizei Einbruch in Hanau ist Thema bei "XY ungelöst"

Einbruch in Hanau ist Thema bei “XY ungelöst”

Juweliergeschäft an der Hirschstraße überfallen / Kripo erbittet Hinweise

Von einem Einbruch in ein Hanauer Juweliergeschäft, der sich im Juli 2020 ereignete, berichtet das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) in der Sendung “Aktenzeichen XY ungelöst” am Mittwoch, ab 20.15 Uhr.

Am frühen Morgen des 30. Juli fuhren vier Unbekannte mit einem dunklen Opel Signum vor das Juweliergeschäft an der Hirschstraße in der Hanauer Innenstadt. Nachdem drei der Männer den Rollladen vor der Eingangstür abgerissen hatten, beschädigten sie die Eingangstür des Ladens und betraten diesen.

Im Anschluss entwendeten sie Schmuck aus den dortigen Auslagen und flohen. Am Fluchtwagen waren Friedberger Kennzeichen (FB) angebracht, die kurz zuvor in Wölfersheim entwendet worden waren. Acht Tage nach der Tat wurde das vordere Kennzeichen an dem Pendlerparkplatz Ehringhausen an der Autobahn 45 aufgefunden.

Dieser Vorfall steht vermutlich mit einem Einbruch in ein Juweliergeschäft in Hagen (Nordrhein-Westfalen) am 22. Oktober in Verbindung. Die Tat wird ebenfalls am Mittwoch in der Sendung “Aktenzeichen XY ungelöst” ausgestrahlt.

Beamte des Kommissariats 21 der Polizei in Hanau werden am Mittwochabend telefonisch unter der Rufnummer 06181 – 100-123 Hinweise entgegennehmen.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein