Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Lokales Polizei Segelyacht auf der Standspur unterwegs

Segelyacht auf der Standspur unterwegs

Kurioser Verkehrsunfall heute früh auf der B45

Zu einem eher kuriosen Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 45 laut aktueller Polizeimeldung.

Ein 58 Jahre alter Autofahrer aus Nidda, der gegen 10.10 Uhr in Richtung der Autobahn 3 unterwegs war, verlor in Höhe des sogenannten Tannenmühlkreisels seinen Anhänger, auf dem sich eine Holzsegelyacht befand. Nach einer ersten Einschätzung der Autobahnpolizei löste sich während der Fahrt an dem BMW X1 die abnehmbare Anhängerkupplung, die wohl nicht richtig verriegelt war. Dadurch geriet der Trailer außer Kontrolle und das etwa sieben mal zwei Meter große und rund 1,4 Tonnen schwere Boot rutschte auf den Seitenstreifen, wo es schwer beschädigt liegen blieb.

Die Polizei schätzt den Schaden an dem Auto, dem Anhänger und dem Boot auf insgesamt rund 15.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein