Freitag, 7. Oktober 2022
's Blättsche Lokales Polizei Seligenstadt: Wer kennt diesen Mann?

Seligenstadt: Wer kennt diesen Mann?

Phantombild nach Verdacht der gefährlichen Körperverletzung im April

Update am 6. August: Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Ein aufmerksamer Zeuge überführte den 21-Jährigen aus Mainflingen.

Ermittler der Polizei in Offenbach wenden sich mit der Veröffentlichung eines Phantombildes an die Bevölkerung und bitten um Mithilfe.

Ein 71 Jahre alter Mann wurde bereits am Mittwoch, 21. April, von einem Unbekannten körperlich und verbal angegangen (wir berichteten). Gegen 13.30 Uhr war der Hainburger auf der Aschaffenburger Straße in Richtung Seligenstadt zu Fuß unterwegs, als ihm ein 25 bis 30 Jahre alter Radfahrer entgegenkam. Dieser soll ihn mit seinem Fahrradlenker am Arm berührt haben, weshalb der 71-Jährige den Unbekannten ansprach und sagte, dass dieser aufpassen solle.

Der etwa 1,80 Meter große Mann mit stämmigem Körperbau hielt daraufhin an, warf sein Fahrrad auf den Boden und ging den Fußgänger zunächst verbal und dann auch körperlich an. Er soll den Hainburger in die Bauchgegend getreten und diesen gegen eine gemauerte Grundstücksbegrenzung geschubst haben, wodurch dieser Verletzungen davontrug. Anschließend setzte sich der Unbekannte wieder auf sein Mountainbike und radelte weiter. Der Unbekannte trug dunkle Sportkleidung und eine schwarze Basecap.

Die Ermittler fragen nun:

* Wer kennt Personen, die dem Phantombild ähnlich sehen?
* Wer hat Beobachtungen vor, zur und nach der Tat gemacht und sich noch nicht bei der Polizei gemeldet? Der Mann flüchtete mit einem Fahrrad.
* Wer hat Kenntnis von der Tat und kann Angaben zum Täter machen?

Hinweise nehmen die Kriminalpolizei Offenbach unter der Rufnummer 069 – 8098-1234 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein