Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Lokales Polizei Strafverfahren gegen Hainburgerin (18)

Strafverfahren gegen Hainburgerin (18)

In Klein-Auheim berauscht gegen einen Baum / Wer saß am Steuer?

“Das war wohl nix” – so könnte man einen Vorfall in der Nacht von Montag auf Dienstag beschreiben, bei dem eine 18-jährige Fahranfängerin in Klein-Auheim womöglich ihren Wagen zu Schrott gefahren hat.

Die Polizei geht davon aus, dass die Frau, die erst vor wenigen Wochen volljährig wurde, bei der Fahrt unter Drogeneinfluss stand. Gegen zwei Uhr nachts war sie von Hainburg in Richtung Hanau unterwegs und prallte am Ortseingang von Klein-Auheim gegen einen Baum. Sie selbst wurde zum Glück nur leicht verletzt; an dem Peugeot, der auf eine Familienangehörige zugelassen ist, entstand ein Schaden von rund 12.000 Euro.

Zeugen, die auf den Unfall aufmerksam wurden, gaben gegenüber der Polizei an, dass die junge Frau vor dem Eintreffen der Uniformierten noch schnell den Platz mit ihrem Beifahrer getauscht haben soll. Insofern laufen nun auch Ermittlungen, wer am Steuer saß. Gegen die 18-Jährige wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein