Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Lokales Polizei Thomas Leipold (36) leitet die Pressestelle

Thomas Leipold (36) leitet die Pressestelle

Polizeipräsidium Südosthessen: Nachfolge für Rudi Neu

Auch in der Pressestelle des Polizeipräsidiums Südosthessen stand jüngst ein Führungswechsel an: Thomas Leipold ist seit 1. August dort der neue Leiter.

Der 36-jährige Polizeihauptkommissar folgt damit auf Rudolf Neu, der nunmehr als Leiter des Hauptsachgebiets Presse- und Öffentlichkeitsarbeit fungiert.

“Ich freue mich auf die neue, verantwortungsvolle Aufgabe. Mit sehr erfahrenen Kolleginnen und Kollegen in der Pressestelle kann ich hier auf ein tolles Team setzen”, so Leipold, der seit geraumer Zeit in der Pressestelle tätig ist und bereits Erfahrungen in der Presse-und Öffentlichkeitsarbeit und zuvor auch in anderen Funktionen sammeln konnte.

2005 begann er seine Laufbahn bei der hessischen Polizei und war nach dem Studium unter anderem in der Bereitschaftspolizei sowie mehrere Jahre in unterschiedlichen Verwendungen im Polizeipräsidium Frankfurt tätig.

“Reizvoll ist nicht nur die Vielschichtigkeit und zumeist auch Aktualität der Pressearbeit, sondern auch der stete Austausch mit den Journalistinnen und Journalisten. Die Öffentlichkeit zu informieren ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit”, resümiert der zweifache Familienvater, der im Main-Kinzig-Kreis wohnhaft und mit der Region besonders verbunden ist.

Mit Spannung sieht Leipold nun den vielfältigen Kontakten mit den Vertreterinnen und Vertretern der Medien entgegen und wünscht sich eine konstruktive, gerne kritische allerdings auch faire Zusammenarbeit.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein