Sonntag, 7. August 2022
's Blättsche Lokales Polizei Elfjähriger reagiert geistesgegenwärtig

Elfjähriger reagiert geistesgegenwärtig

Unfall eines 43-jährigen Hainburgers durch medizinischen Notfall auf der A66

Ein 43-jähriger Seat-Fahrer erlitt am Sonntagabend auf der Autobahn 66 während der Fahrt offenbar einen Krampfanfall und touchierte infolgedessen die Leitplanke sowie einen anderen Autofahrer.

Um kurz nach 18 Uhr war der Mann aus Hainburg zwischen den Anschlussstellen Schlüchtern-Nord und Schlüchtern-Süd auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs, als er in einer Rechtskurve nicht mehr in der Lage war, den Ibiza zu steuern und aufgrund des Fahrbahnverlaufs auf den linken Fahrstreifen und dann in die Mittelleitplanke fuhr.

Hier streifte der Seat die Schutzplanke und kollidierte im Anschluss mit dem vorausfahrenden 5er BMW eines 63-jährigen Mannes aus Roßdorf (Darmstadt).

Dabei verhinderte der elf Jahre alte Sohn, der auf dem Beifahrersitz saß, wohl Schlimmeres, teilte die Polizei-Pressestelle Südosthessen mit: Er griff ins Lenkrad ein und konnte das Fahrzeug auf dem Standstreifen zum Stehen bringen. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 4.000 Euro. Der 43-Jährige kam zur weiteren Behandlung in eine Klinik.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein