Dienstag, 9. August 2022
's Blättsche Lokales Polizei Ohne Fahrerlaubnis Unfall gebaut

Ohne Fahrerlaubnis Unfall gebaut

Videoschutzanlage hilft bei Aufklärung von Unfallflucht

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Montag, 21. März, an der Richard-Wagner-Straße in Offenbach, bei dem ein neunjähriger Junge schwer verletzt wurde, steht nun fest, wer den Unfall verursacht hat.

Den Ermittlungen zufolge handelt sich um eine 34-jährige Frau aus Offenbach. Sie soll den Jungen an einem Zebrastreifen in Höhe der August-Bebel-Schule angefahren haben, wodurch er einen offenen Beinbruch erlitt und für mehrere Tage im Krankenhaus bleiben musste. Mittlerweile geht es dem Verletzten den Umständen entsprechend gut.

Auf die Spur kamen die Unfallfluchtermittler der Frau durch die Videoaufzeichnungen einer Kamera der städtischen öffentlichen Videoschutzanlage. Auf den Aufnahmen war der rote Wagen zu erkennen und auch das bis dato unbekannte Kennzeichen, über welches die Beamten schließlich die Fahrerin ermitteln konnten. Auf die Offenbacherin kommt jetzt nicht nur ein Strafverfahren wegen Unfallflucht zu, sie muss sich zudem wegen Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten, da ihr eine Fahrerlaubnissperre auferlegt worden war.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein