Sonntag, 7. August 2022
's Blättsche Lokales Polizei Kind schwer verletzt, dann Fahrerflucht

Kind schwer verletzt, dann Fahrerflucht

Kradgespann überschlug sich / Dringend Zeugen gesucht

Bei einem Unfall am Samstagmittag auf der Kreisstraße 894 im Bereich Linsengericht verunglückten der Fahrer eines Motorradgespanns sowie ein im Beiwagen sitzendes Kind. Gegen 12.15 Uhr war der 39-Jährige mit seinem Triumph-Kraftrad unterwegs in Richtung Biebergemünd-Lützel. Im Beiwagen saß die siebenjährige Tochter. Ihnen entgegen kam ein blauer Mini Cooper mit weißen Felgen, der in Richtung Linsengericht-Eidengesäß fuhr.

Nach Angaben des 39-Jährigen aus Linsengericht kam der Mini in der Linkskurve auf seine Fahrbahn, sodass der Kradfahrer nach rechts ausweichen musste. Dabei geriet der Beiwagen auf die Bankette und das Gespann überschlug sich. Während der Vater Prellungen und eine noch zu operierende Schulterverletzung erlitt, kam das Kind schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der oder die Mini-Fahrer/in fuhr weiter.

Die Unfallflucht-Ermittler bitten diesen/diese sowie Zeugen, sich unter der Rufnummer 06183 – 91155-0 zu melden.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein