Freitag, 20. Mai 2022
's Blättsche Lokales Polizei A3 nach Unfall voll gesperrt

A3 nach Unfall voll gesperrt

Zwischen Obertshausen und Rodgau / Fahrer eingeklemmt

Nach einem schweren Verkehrsunfall gegen 14.35 Uhr ist die Autobahn 3 zwischen den Anschlussstellen Obertshausen und Hanau, in Richtung Würzburg, derzeit voll gesperrt. Die voraussichtliche Dauer kann aufgrund der noch andauernden Bergungsarbeiten bislang nicht eingeschätzt werden.

Nach ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei fuhr der Fahrer eines Sprinters mit HP-Kennzeichen (für Heppenheim) vermutlich aus Unachtsamkeit auf einen vorausfahrenden Sattelzug aus dem Raum Bremen auf, der verkehrsbedingt bremsen musste.

Dabei wurde der Sprinterfahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen. Derzeit versuchen Rettungskräfte, den Mann aus seinem Fahrzeugwrack zu befreien.

An der Unfallstelle ist der Rettungshubschrauber gelandet. Weitere Einzelheiten zum Hergang oder beteiligten Personen liegen derzeit noch nicht vor.

Stand 19 Uhr: Die Vollsperrung ist inzwischen wieder aufgehoben, der Stau löst sich langsam auf.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein