Mittwoch, 24. Juli 2024
's BlättscheLokalesPolizeiHanauerin (35) in Hainstadt verunglückt

Hanauerin (35) in Hainstadt verunglückt

Dacia kracht in Stromverteilerkasten und beschädigt Hauswände

Eine 35 Jahre alte Hanauerin und ihr fünfjähriger Sohn befuhren am Dienstagabend die Hainstädter Hauptstraße in Richtung Klein-Auheim.

Vermutlich aufgrund von Übermüdung kam die Fahrzeugführerin gegen 20.50 Uhr mit ihrem schwarzen Dacia nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in einen Stromkasten sowie zwei Hauswände.

Die Mutter und ihr Sohn wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Der Dacia war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Ein schwarzer SUV wurde an der Fahrzeugfront stark beschädigt. Der Fahrzeugschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Durch den Zusammenstoß mit dem Dacia wurde der Stromverteilerkasten vollständig zerstört. Hier liegt der Schaden bei etwa 5.000 Euro. Die Schadenshöhe an den beiden Hauswänden steht noch nicht fest, hier kam es zur Beschädigung des Putzes.

Zeugen werden gebeten, unter der Telefonnummer 06182 – 8930-0 Kontakt mit der Polizei in Seligenstadt aufzunehmen.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

1 Kommentar

  1. Ist zwar nicht schön, aber Schäden kann man reparieren!
    Hoffentlich geht’s der Mutter und dem Kind wieder gut und die Verletzungen sind nur ganz leicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein