Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Lokales HSV-Fan als CV-Protokoller in Klanaam

HSV-Fan als CV-Protokoller in Klanaam

Interview mit Herbert Peper

Zur Person: Herbert Peper (geboren 1948 in Großauheim) lebte von 1972 an in Klein-Auheim bzw. Steinheim und war hier vor allem im Carneval Verein (CV) 1895 aktiv als Pressesprecher und Protokoller. Heute lebt Peper in Bayern in der lieblichen Oberpfalz und zwar im geschichtsträchtigen Trausnitz .

Trausnitz ist vor allem bekannt durch die fast dreijährige Gefangenschaft von Friedrich III., der Schöne von Österreich, auf der gleichnamigen Burg Trausnitz im Tal.  

Herbert Peper anno 2017

Zum Interview:

Herbert Peper, Klein-Auheim als schönster Stadtteil Hanaus war Dir damals nicht gut genug. Weshalb und wann hast du Klanaam verlassen?

Klanaam verließen wir 1988 Richtung Staanem , blieben also immer noch in „Hane“, um von dort 1999 zurück nach Grußahm zu ziehen. Also sozusagen ein Hanauer hin und her. Nach Eintritt in das Rentenalter führte uns der Weg nach Bayern. Meine Frau Kathi und ich haben hier eine neue Heimat gefunden. Ganz ohne Fassenacht und Hektik des Rhein-Main-Gebietes.

Immer wieder tauchen Namen von früheren Weggefährten auf. Besonders gerne erinnere ich mich an…
…die Weggefährten beim CV:  Georg „Jürgen“ Kopp, Norbert Kugler, Robert „Bobby“ Rachor, Reinhold Knauer, um nur einige zu nennen.

Einen Satz zur damaligen Eingemeindung nach Hanau :
So überflüssig wie ein Kropf.

Wenn ich an Klein-Auheim denke, dann fallen mir folgende drei Dinge ein:
Fasanerie, Laafparad‘ und Hanjersch.

Ich treffe zufällig den Hanauer Oberbürgermeister und mir fällt spontan ein, was ich ihm schon immer sagen wollte:
Vernachlässigt mir Klanaam nicht. Ansonsten hab ich den Hanauer OBs schon alles in den fastnachtlichen Sitzungs-Protokollen gesagt.

In bekannten Fernsehsendungen werden Menschen plötzlich berühmt, weil sie ein Buch geschrieben haben. Mein Buch, wenn ich denn eines schreibe, trägt den Titel…
Vom „Konfettibügler“ zum „Chef des Protokolls“. 24 Jahre Protokoller beim CV.

Meine meistbesuchte Seite im Internet:
www.stadtpost.de/heimatpost-hanau, solange sie noch beko machte. Ansonsten Zeitungsseiten generell.

a
Herbert Peper anno 1975

Mein Lieblingswitz:
Fragt ein Passant auf der einen Straßenseite: „Entschuldigung, wo ist denn vis à vis?“ Antwort des Gefragten: „Gegenüber!“ — „Komisch, die schicken mich immer hierher.“

Mal echt. Ich glaube, keiner weiß von mir, dass…..
ich ein halber Norddeutscher bin (Vater kam aus der Lüneburger Heide) und demzufolge auch Fan des HSV.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein