Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Lokales Polizei Geldautomat gesprengt: Zeugen bitte melden!

Geldautomat gesprengt: Zeugen bitte melden!

An der Seligenstädter Straße (40er-Hausnummern) in Hausen

Nach ersten Hinweisen haben drei dunkel gekleidete und maskierte Personen am heutigen Donnerstag, gegen 1.45 Uhr, einen Geldautomaten im Foyer einer Bank an der Seligenstädter Straße (40er-Hausnummern) in Hausen gesprengt. Als Fluchtfahrzeug sollen sie einen dunklen Audi benutzt haben und in Richtung der Bundesstraße 448 geflüchtet sein.

Nach Zeugenhinweisen waren an dem Fahrzeug Kennzeichen mit der Ortskennung “GOA” angebracht. Am Tatort ließen die Täter ein Brecheisen zurück. Ob und wieviel Geld die Automatensprenger erbeutet haben, ist noch nicht bekannt. Durch die Sprengung entstand erheblicher Gebäudeschaden. Zudem wurden zwei Autos, die vor dem Geldinstitut abgestellt waren, durch umherfliegende Glassplitter beschädigt.

Weitere Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein