Montag, 3. Oktober 2022
's Blättsche Lokales Polizei Lämmerspiel: Hanauer ohne Führerschein

Lämmerspiel: Hanauer ohne Führerschein

Montag: In den Abendstunden 19 Personen in 15 Fahrzeugen kontrolliert

Beamte der Polizeistation Mühlheim kontrollierten am Montag, zwischen 21.45 und 23.20 Uhr, Autofahrer auf der Steinheimer Straße in Höhe des Lämmerspieler Friedhofs.

Bei der Verkehrskontrolle legte die Polizei schwerpunktmäßig ihr Augenmerk auf die Feststellungen von Drogen und Alkohol im Straßenverkehr. Kontrolliert wurden insgesamt 15 Fahrzeuge und 19 Personen.

Gegen 22 Uhr soll ein 31-Jähriger aus Hanau die Anhaltezeichen der Polizei nicht beachtet haben. Er wendete seinen Peugeot und fuhr anschließend entgegengesetzt in eine Einbahnstraße. In der Bischof-Ketteler-Straße wurde er schließlich gestoppt. Hier stellte sich dann heraus, dass der Hanauer keinen Führerschein hat und offensichtlich auch unter Drogeneinfluss fuhr. Knapp zwei Gramm Haschisch sowie ein Führerschein, der nach ersten Erkenntnissen im Jahr 2016 gestohlen wurde, wurde ebenfalls bei ihm aufgefunden.

In einem E-Klasse Mercedes, der von einem 47-jährigen aus Bochum gefahren wurde, stellten die Beamten zwei verbotene Springmesser sicher. Gegen ihn wurde ein Verfahren, Verstoß gegen das Waffengesetz, eingeleitet. Ein BMW-Fahrer aus Mühlheim legte einen Führerschein aus Bosnien-Herzegowina vor, obwohl der 43-Jährige offensichtlich bereits seit mehreren Jahren dauerhaft in Deutschland wohnhaft ist. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verdachts des Fahren ohne Fahrerlaubnis.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein