Freitag, 7. Oktober 2022
's Blättsche Fudder Brownieherz mit Erdbeeren und Mascarpone

Brownieherz mit Erdbeeren und Mascarpone

Jede Woche Lieblingsrezepte in unserer Rubrik "Fudder" / Wer hat Rezepttipps?

In unserer Rubrik „Fudder“ gibt es jede Woche Lieblingsrezepte, natürlich selbst ausprobiert und für gut befunden. Wer mag, schickt uns seinen Rezept-oder Backtipp an redaktion@blaettsche.de

Brownieherz mit Erdbeeren und Mascarpone

Ihr benötigt:

Für den Brownie-Boden:
250 g (weiche) Butter
200 g Zucker
3 Eier
150g gemahlene Mandeln
50 g Mehl
80 g (Back) Kakao
gehackte Schokolade nach Belieben
Herzkuchenform (26 cm Durchmesser)

Für den Belag:
200 ml Sahne
250 g Mascarpone
1 Vanillezucker
1 Sahnesteif
40 g Zucker
1 EL Zitronensaft
300 g frische Erdbeeren

So geht’s:

Wer mag, kann den Boden auch mit Himbeeren oder Kirschen belegen. Bild: pixabay

Zuerst den Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Für den Teig die Butter mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer cremig rühren, bis die Masse fast weiß aussieht. Dann ein Ei nach dem anderen unter die Butter-Zucker-Mischung rühren. Nun das Mehl mit den gemahlenen Mandeln und dem Kakao vermischen. Das Ganze anschließend unter die Eiermasse heben, bis ein homogener Teig entstanden ist. Tipp: Für einen besonders schokoladigen Boden zusätzlich gehackte Schokolade in den Teig geben.

Wer eine Alternative für Mascarpone sucht: Frischkäse oder Quark funktioniert ebenso. Dann aber etwas mehr Zucker als im Rezept vorgeschlagen dazugeben. Bild: pixabay

Die Herzspringform mit weicher Butter einfetten. Den Brownie-Teig in die Form geben und glattstreichen. Jetzt den Boden für 30 – 35 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen. Wenn der Brownie-Boden gut abgekühlt ist, den Rand der Springform ablösen und den Kuchen auf eine Platte geben.

Für die Creme als erstes die Sahne steif schlagen, Sahnesteif dazugeben. Die Mascarpone mit Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft glattrühren. Zuletzt die Sahne vorsichtig unter die Mascarpone-Creme heben. Jetzt die fertige Creme locker auf dem Brownie-Herz verstreichen und mit den (gewaschenen) Erdbeeren belegen. Das Rezept funktioniert natürlich auch mit anderen Früchten wie beispielsweise Himbeeren oder Kirschen.

Guten Appetit!

Quelle: Chefkoch.de

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein