Montag, 3. Oktober 2022
's Blättsche Lokales Polizei Polizei rettet Wassersportlerin

Polizei rettet Wassersportlerin

Ausbildungsboot "Hessen 1" beim Lehrgang / Gefahr erkannt

Glück im Unglück hatte eine 67-jährige Kanutin, die am Freitagvormittag im Schiersteiner Hafen von einem heftigen Wetterwechsel überrascht wurde und mit ihrem Boot kenterte.

Das Ausbildungsboot “Hessen 1” der Hessischen Wasserschutzpolizei war zu diesem Zeitpunkt vor Ort und übte mit zwei Lehrgangsteilnehmern Anlegemanöver im Hafen.

Die Bootsbesatzung erkannte die Gefahr der starken Böen und Wellen, die mit dem Wetterwechsel einhergingen, und beobachtete das Kentern des Kanus. Sofort steuerten die erfahrenen Bootsführer und Ausbilder die Unglücksstelle an, während die beiden Lehrgangsteilnehmer die Wassersportlerin über die Bergeplattform des Polizeibootes aus dem Wasser retteten.

Die Dame befand sich in einem entkräfteten und unterkühltem Zustand und wurde daraufhin durch eine RTW-Besatzung in ein Wiesbadener Krankenhaus zur weiteren Versorgung gebracht. Das gekenterte Kanu wurde durch ein weiteres Streifenboot der Wasserschutzpolizeistation Wiesbaden geborgen und zur Eigentumssicherung auf die hiesige Dienststelle mitgenommen.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein