Montag, 3. Oktober 2022
's Blättsche Lokales Polizei Motorräder kontrolliert: Positive Bilanz

Motorräder kontrolliert: Positive Bilanz

Es kam auch am Rande zu "interessanten Fachgesprächen"

Polizeihauptkommissar Thomas Steigerwald und seine Kolleginnen waren am Donnerstag in Sachen Verkehrssicherheit im Main-Kinzig-Kreis unterwegs und führten sowohl mobile als auch stationäre Geschwindigkeits- und technische Kontrollen von Fahrzeugen durch. Der Fokus lag auf den Motorrädern, die aufgrund des schönes Wetters sehr zahlreich unterwegs waren.

“Trotz der hohen Anzahl an durchgeführten Motorradkontrollen ist positiv festzuhalten, dass es nur in sehr seltenen Fällen zu Beanstandungen kam. Nahezu alle Kräder waren in Ordnung und die Biker hielten sich an die Tempolimits”, sagte der Kontrollleiter Steigerwald und fügte an: “Wir haben 77 Biker und ihre Kräder überprüft, wobei es auch zu vielen interessanten Fachgesprächen kam”. Zwischen 10 und 12 Uhr war eine Geschwindigkeitskontrollstelle auf der Bundesstraße 276 zwischen Biebergemünd-Bieber und Flörsbach eingerichtet. Zwischen 14 und 16 Uhr standen die Einsatzkräfte, die von der Hessischen Bereitschaftspolizei unterstützt wurden, auf der B 276 zwischen Wächtersbach-Hesseldorf und Brachttal-Schlierbach.

Außer den Motorrädern überprüften die Beamten rund 30 Autos und insgesamt 135 Personen. Ein Autofahrer war augenscheinlich unter Drogeneinfluss unterwegs. Acht Fahrzeugführer, davon sieben Kradfahrer, müssen kleinere Mängel beseitigen lassen. Die Einladung zu einer “gemeinsamen Spritztour” bekam am Ende des Kontrolltages eine Polizistin.

Polizistin im Beifahrerwagen, dann sprang die Maschine nicht mehr an

Steigerwald sagte mit einem Augenzwinkern: “Ein 76-Jähriger kam mit einem schwarzen Oldtimer-Motorrad mit Beiwagen. Der Mann lud meine Kollegin ein, im Beifahrerwagen der BMW R 27 Platz doch zu nehmen. Aus der Spritztour wurde dann allerdings nichts, da das Motorrad nach unserer Kontrolle nicht mehr anspringen wollte. Wir haben schließlich den 76-Jährigen und seinen Oldtimer anschieben müssen. Der Motor sprang dann an und er konnte seine Fahrt fortsetzen.”

Steigerwald zog nach dem Kontrolltag, bei dem keine schwerwiegenden Verstöße festgestellt wurden, eine positive Bilanz.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Vorheriger Artikel21-Jähriger missachtet Vorfahrt
Nächster ArtikelAufs Tempo achten