Sonntag, 7. August 2022
's Blättsche Lokales Polizei Zeugensuche nach Lederjacken-Verkauf

Zeugensuche nach Lederjacken-Verkauf

Zwei Jacken für 600 Euro haben geringen Wert / Zeugen gesucht

Einem mutmaßlichen Betrüger ist ein 66 Jahre alter Mann am Mittwochmittag zwischen 12 und 13 Uhr auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Bahnhofstraße (10er-Hausnummern) in Mühlheim aufgesessen.

Das Opfer gab bei der Anzeigenerstattung an, völlig unvermittelt von einem Mann, der in einem Auto an der Bahnhofstraße nahe der dortigen Sparkasse saß, angesprochen worden zu sein.

Im weiteren Verlauf ging es auf den Parkplatz des Penny-Marktes, wo der Unbekannte seinen Kofferraum öffnete und augenscheinlich hochwertige Lederjacken anbot.

Nachdem der 66-Jährige zwei Jacken für 600 Euro erworben hatte, fuhr der etwa 1,80 Meter große Verkäufer in seinem dunklen Wagen davon.

Dass es sich lediglich um Lederjacken-Imitate von geringem Wert handelte, stellte der Mühlheimer erst zu Hause fest.

Der Unbekannte hatte eine schlanke Statur, ein gepflegtes Erscheinungsbild und trug trotz der winterlichen Temperaturen eine “dünne” Jacke.

Zeugen, die Hinweise zu dem mutmaßlichen Betrüger haben, melden sich bitte unter der Rufnummer 069 – 8098-1234 bei der Kriminalpolizei.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein