Sonntag, 7. August 2022
's Blättsche Lokales Polizei Rollerfahrer schwer verletzt

Rollerfahrer schwer verletzt

Großkrotzenburg: 18-Jährige übersah ihn offenbar beim Abbiegen

Schwerer Verkehrsunfall am späten Montagnachmittag in Großkrotzenburg: Ein 51 Jahre alter Rollerfahrer zog sich dabei schwerwiegende Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Der Mann aus Kahl am Main war gegen 16.20 Uhr mit seinem dreirädrigen Motorroller in Großkrotzenburg auf der Lindenstraße aus Richtung Waitzweg kommend in Richtung Max-Planck-Straße unterwegs, als er im Kreuzungsbereich Lindenstraße / Goethestraße mit einer entgegenkommenden 18-jährigen Polo-Fahrerin zusammenstieß.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge wollte die Großkrotzenburgerin an der Kreuzung nach links in die Goethestraße abbiegen, dabei übersah sie offenbar den Rollerfahrer. Auch die 18-Jährige wurde bei der Kollision verletzt; sie kam mit leichten Blessuren ebenfalls in eine umliegende Klinik.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, den die Beamten auf insgesamt 8.000 Euro schätzen. Ein Gutachter, der zur Unfallstelle hinzugezogen wurde, soll nun den genauen Unfallhergang klären. Zu diesem Zweck wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hanau auch beide Fahrzeuge sichergestellt.

Die Ermittlungen dauern an.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein