Freitag, 19. August 2022
's Blättsche Lokales Polizei Wer sah die Kellereinbrecher in Mühlheim?

Wer sah die Kellereinbrecher in Mühlheim?

Mehrere Einbrüche im "Französischen Viertel"

Die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe Offenbach bearbeiten derzeit ein gutes Dutzend Anzeigen von Kellereinbrüchen (darunter teilweise Versuche) in überwiegend kleineren Mehrfamilienhäusern im “Französischen Viertel” in Mühlheim.

Dort waren Diebe in der Nacht zum Dienstag an der Bahnhofstraße, Bleichstraße, Jean-Monnet-Straße, Saint-Priest-Straße sowie an der Dietesheimer Straße gleich an mehreren Gebäuden zugange.

Die Täter hebelten an den Hauseingangstüren. Anschließend stahlen sie aus einigen Kellern Fahrräder und Werkzeug.

An der Saint-Priest-Straße stiegen Unbekannte durch eine zertrümmerte Fensterscheibe in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten das Domizil (in diesem Fall ermittelt das Einbruchskommissariat: 069 – 8098-1234).

Hier muss noch aufgelistet werden, was die Einbrecher gestohlen haben. Auch das Gartenhäuschen auf dem Grundstück wurde aufgebrochen. Die Polizei hält es für sehr wahrscheinlich, dass Anwohner oder Passanten – darunter vielleicht die zahlreichen Gassi-Gänger – Beobachtungen gemacht haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer der Polizeistation 06108 – 6000-0 zu melden.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein