Freitag, 2. Dezember 2022
's Blättsche Tiere und Natur Verspielter Wuschel Hayate sucht sein endgültiges Zuhause

Verspielter Wuschel Hayate sucht sein endgültiges Zuhause

Der Förderverein Treue Pfötchen unterstützt mit großem Engagement seit vielen Jahren das Partnertierheim HAR in Rumänien mit Spenden für Kastrationsaktionen vor Ort, Futter, dringend notwendigen medizinischen Behandlungen und noch vielem mehr. Einige Hunde und Katzen haben das Glück und können auf eine Pflegestelle nach Deutschland ausreisen.

s‘ Blättsche unterstützt hier sehr gerne bei der Suche nach einem „Happy Home“!

Heute stellt sich der Mischlingsrüde Hayate vor (geb. 4/2020, aktuell 50 cm).

Hayate wurde mit seiner Schwester Masumi in der Umgebung von Domnesti (Rumänien) gefunden. Die Tierschutzorganisation HAR (Helping Animals Romania) wurde informiert, dass wohl einige der Anwohner die Hunde umbringen wollen. Hayate und seine Geschwister waren in der Nähe eines Friedhofs ausgesetzt worden. Einer der Hunde, ein Bruder, war bereits verstorben. Die Tierschützer waren noch rechtzeitig vor Ort, konnten die Welpen retten und mit in die Island of Hope nehmen. Seit kurzem ist Hayate auf seiner Pflegestelle der Treuen Pfötchen in Schweinfurt angekommen und wartet nun hier auf seine Menschen.

Hayate ist sehr lieb, neugierig und alterstypisch verspielt. Er ist ein eher ruhiger junger Hund, sehr freundlich zu allen und liebt seine Spaziergänge sehr. Er verträgt sich problemlos mit den Katzen seiner Pflegestelle und kommt auch sehr gut mit seinen Artgenossen klar.

Wer möchte dem hübschen Wuschel gerne ein Zuhause geben und ihn persönlich kennenlernen?
Weitere Infos gibt es bei:

Treue Pfötchen
Sonja Weinbeer
Tel: 09528-1366
sonja.weinbeer@treue-pfoetchen.de

Die Hunde werden ausschließlich nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit Schutzvertrag vermittelt. Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport mit Traces (der Verein transportiert die Tiere grundsätzlich selbst nach Deutschland), Impfung, Chip, EU-Tierpass, Entwurmung, Kastration (je nach Alter). Außerdem sind die Tiere getestet auf Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Babesiose und Dirofilariose und werden gegebenenfalls vor der Ausreise behandelt.

Bilder: Treue Pfötchen

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein