Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Tiere und Natur Rosa sucht eine liebevolle und aktive Familie

Rosa sucht eine liebevolle und aktive Familie

Tierrefugium Hanau gibt Tieren ein Zuhause als Gnadenhof / Infos beim Tierschutz-Team

Das Tierrefugium Hanau gibt Tieren, die es im Leben besonders schwer hatten, ein Zuhause als Gnadenhof. Behinderte, blinde, misshandelte, alte und schwache Tiere lernen hier – manchmal das erste Mal in ihrem Leben – Liebe, Fürsorge und Pflege kennen. Eine Vermittlung dieser Tiere in eine liebevolle Familie ist zwar jederzeit möglich – wenn sich Mensch und Tier finden sollten –, aber das Hauptanliegen der engagierten Tierschützer ist, dass die Tiere im Tierrefugium einen sicheren Zufluchtsort finden. ‘s Blättsche unterstützt hier sehr gerne bei der Suche nach einem „Happy Home“. Das Tierrefugium vermittelt im Umkreis von 50 Kilometer um Hanau, mit Tierschutzvertrag und Schutzgebühr (nach erfolgreicher Vorkontrolle). Infos gibt es beim Tierschutz-Team unter Telefon 06181 – 9199089 oder per E-Mail .

Heute stellt sich die Hündin Rosa vor (geboren 2018, Maremmano Abruzzese-Mix/Herdenschutzhund, groß).

Rosa mit Tierschützerin Giovanna. Bild: Tierrefugium Hanau
Die Hündin Rosa. Bild: Tierrefugium Hanau

Rosa ist eine liebe, aktive und freundliche Hündin, die zunächst ein nicht so schönes Leben hatte. Sie lebte nämlich auf der Straße, zusammen mit Alvin, einem ganz kleinen Rüden. Rosa kümmerte sich toll um ihren kleinen Freund. Doch leider fühlten sich die Anwohner von der Anwesenheit der großen Hündin gestört und riefen die Hundefänger. Rosa und Alvin kamen daraufhin in ein staatliches Tierheim, in dem Tiere nicht artgerecht versorgt werden, auf Beton schlafen müssen und nur unregelmäßig Futter erhalten. Doch die beiden hatten Glück, wurden von Tierschützerin Valentina dort entdeckt und gerettet und zogen in das Partnertierheim Campi Salentina um.

Ihr bester Freund Alvin konnte bereits in eine liebevolle Familie vermittelt werden und nun sucht Rosa eine liebevolle, aktive und rasseerfahrene Familie (gerne auch mit Kindern ab 14 Jahren), die souverän mit einer selbstbewussten Hündin wie Rosa umgehen können. Die intelligente Hündin ist verträglich mit ihren Artgenossen und auch mit Katzen. Die schöne Rosa hatte schon mehrere Interessenten, die Richtigen waren bisher jedoch nicht dabei. Es wurde zwar gesehen wie hübsch sie ist, aber unterschätzt, was ein Herdenschutzhund zum Glücklichsein braucht. Rosa wird auch nicht als Wachhund vermittelt.

“Filmstar” Rosa stellt sich vor. YouTube-Video: Tierrefugium Hanau

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein