Donnerstag, 18. August 2022
's Blättsche Tiere und Natur Naturfotos Heuschrecke und Grashüpfer

Heuschrecke und Grashüpfer

Natur- und Tierfotos sind gleichermaßen beliebt bei unseren Lesern / Gerne mailen!

Einen Grashüpfer hielt ‘s Blättsche-Leser Herbert mit seiner Kamera fest und mailte das Foto an unsere Redaktion. Bild: privat

Gleich zwei Leserfotos haben wir heute für unsere Rubrik “Naturfotos” von den ‘s Blättsche-Lesern Sabine und Herbert. Zum einen den Grashüpfer (Bild im Artikel), zum anderen die Heuschrecke (Bild oben).

Die Heuschrecken sind eine Ordnung der Insekten. Sie umfassen mehr als 28.000 Arten und kommen weltweit in allen terrestrischen Lebensräumen, mit wenigen Arten auch im Süßwasser, vor. Einige pflanzenfressende Arten neigen zu Massenvermehrungen und sind, vom Altertum bis heute, von hoher ökonomischer Bedeutung.

Die hierzulande am häufigsten vorkommenden Arten sind die Laubheuschrecken, die Grillen, der Grashüpfer oder das grüne Heupferd. Der Name „Heuschrecke“ hat nichts damit zu tun, dass Heuschrecken sehr schreckhaft und menschenscheu sind. (Quelle: Wikipedia)

Honorarfreie Fotos könnt ihr an redaktion@blaettsche.de mailen.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein