Dienstag, 11. Mai 2021
's Blättsche Tiere und Natur Tierrefugium Hanau Freundliche Laetizia wartet sehnsüchtig auf ein Zuhause

Freundliche Laetizia wartet sehnsüchtig auf ein Zuhause

Ihre Geschichte: Vergiftet und zum Sterben in einen Brunnen geworfen

Das Tierrefugium Hanau gibt Tieren, die es im Leben besonders schwer hatten, ein Zuhause als Gnadenhof. Behinderte, blinde, misshandelte, alte und schwache Tiere lernen hier – manchmal das erste Mal in ihrem Leben – Liebe, Fürsorge und Pflege kennen. Eine Vermittlung dieser Tiere in eine liebevolle Familie ist zwar jederzeit möglich – wenn sich Mensch und Tier finden sollten –, aber das Hauptanliegen der engagierten Tierschützer ist, dass die Tiere im Tierrefugium einen sicheren Zufluchtsort finden. ‘s Blättsche unterstützt hier sehr gerne bei der Suche nach einem „Happy Home“. Das Tierrefugium vermittelt im Umkreis von 50 Kilometer um Hanau, mit Tierschutzvertrag und Schutzgebühr (nach erfolgreicher Vorkontrolle). Infos gibt es beim Tierschutz-Team unter Telefon 06181 – 9199089 oder per E-Mail .

Heute stellt sich die Hündin Laetizia vor (Mix, kastriert, geboren 2016, groß, 43 kg).

Laetizia ist trotz ihres harten Schicksals sehr freundlich und aufgeschlossen geblieben. Bild: Tierrefugium Hanau

Vergiftet und zum Sterben in einen Brunnen geworfen – das ist Laetizias grausame Geschichte. Doch Laetizia konnte gerettet und im Partnertierheim Campi Salentina aufgenommen werden. Bereits dort zeigte sich die imposante Hündin sehr freundlich und aufgeschlossen – sie machte also ihrem Namen (Laetizia = Fröhlichkeit, Freude) von Anfang an alle Ehre.

Die vierjährige Hündin wickelt mit ihrem tollen Wesen das Team des Großauheimer Gnadenhofes “um ihre Tatzen”. Bild: Tierrefugium Hanau

Seit 17. April ist sie nun im Tierrefugium angekommen und wickelt auch dort jeden mit ihrer zuckersüßen Art um den Finger. Laetizia verträgt sich prima mit ihren Artgenossen, egal ob Hündinnen oder Rüden, und spielt sehr gerne und ausgiebig.

Ansonsten zeigt sie sich ruhig und ausgeglichen und hat sich in den wenigen Tagen dort schon sehr gut eingelebt. Das Tierschützer-Team ist immer wieder erstaunt darüber, dass viele Tiere, obwohl sie von Menschen so enttäuscht wurden, noch so einen vertrauensvollen Charakter zeigen. Wer möchte ihr nun endlich zeigen, wie schön es ist, eine eigene Familie und ein “Für immer Zuhause” zu haben?

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein