Dienstag, 9. August 2022
's Blättsche Tiere und Natur Tierrefugium Hanau Honey: Der Name ist Programm

Honey: Der Name ist Programm

Die süße und sehr liebe Hundedame konnte dem sicheren Tod nur knapp entkommen

Das Tierrefugium Hanau gibt Tieren, die es im Leben besonders schwer hatten, ein Zuhause als Gnadenhof. Behinderte, blinde, misshandelte, alte und schwache Tiere lernen hier – manchmal das erste Mal in ihrem Leben – Liebe, Fürsorge und Pflege kennen. Eine Vermittlung dieser Tiere in eine liebevolle Familie ist zwar jederzeit möglich – wenn sich Mensch und Tier finden sollten –, aber das Hauptanliegen der engagierten Tierschützer ist, dass die Tiere im Tierrefugium einen sicheren Zufluchtsort finden. ‘s Blättsche unterstützt hier sehr gerne bei der Suche nach einem „Happy Home“. Das Tierrefugium vermittelt im Umkreis von 50 Kilometer um Hanau, mit Tierschutzvertrag und Schutzgebühr (nach erfolgreicher Vorkontrolle). Die Hunde sind gechipt, geimpft und entwurmt. Infos gibt es beim Tierschutz-Team unter Telefon 06181 – 9199089 oder per E-Mail . Besuchstermine können zu den Geschäftszeiten Montag bis Samstag von 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr vereinbart werden.

Heute stellt sich die Mischlingshündin Honey vor (geboren 2008, klein/mittelgroß, 8,6 Kilogramm, verträglich).

Die sanfte Honey ist der Hölle Rumäniens und dem sicheren Tod tatsächlich nur knapp entkommen. Sie war in einer Tötungsstation und konnte von dort – kurz vor knapp – von deutschen und rumänischen Tierschützern gerettet und in ein Shelter gebracht werden. Dort ging es Honey leider nicht sehr gut, sie kämpfte mit einigen Krankheiten und einer sehr schlimmen Ohrenentzündung. Zudem war sie sehr abgemagert, hatte eine Augenentzündung und war anämisch (blutarm). Händeringend wurde daher ein Platz für die zarte und sehr sensible Hündin gesucht, wo man sich mit mehr Zeit um sie kümmern konnte als es dort vor Ort möglich war. Das Team des Tierrefugium Hanau erklärte sich bereit, Honey aufzunehmen und ihr einen sicheren Zufluchtsort zu bieten. Seit 7. August ist Honey nun in Großauheim , wird dort liebevoll umsorgt und jetzt fehlt nur noch ein tolles Zuhause zu ihrem ganz großen Glück.

Die Hündin ist sehr verschmust, lieb und sensibel und sucht eine ebenso sensible, freundliche und ruhige Familie die ihr zeigt, wie schön ein Hundeleben sein kann. Diese Menschen müssen äußerst emphatisch und liebevoll sein und sie so ihre traumatischen Erlebnisse weiter vergessen lassen. Honey benötigt definitiv einen Platz auf einem kuscheligen Sofa, ganz viel Liebe und Streicheleinheiten. Sie geht mittlerweile schon brav Gassi und erkundet vorsichtig ihre Umwelt. Wer sich angesprochen fühlt und Honey kennenlernen möchte, kann gerne einen Besuchstermin vereinbaren.

Bilder: Tierrefugium Hanau

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein