Sonntag, 7. August 2022
's Blättsche Tiere und Natur Tierrefugium Hanau "Hot Dog" sucht liebevolles und lustiges Zuhause

“Hot Dog” sucht liebevolles und lustiges Zuhause

Die kleine Nana ist ein wahrer Sonnenschein

Das Tierrefugium Hanau / Rifugio per animali Manduria gibt Tieren, die es im Leben besonders schwer hatten, ein Zuhause als Gnadenhof. Behinderte, blinde, misshandelte, alte und schwache Tiere lernen hier – manchmal das erste Mal in ihrem Leben – Liebe, Fürsorge und Pflege kennen. Eine Vermittlung dieser Tiere in eine liebevolle Familie ist zwar jederzeit möglich – wenn sich Mensch und Tier finden sollten –, aber das Hauptanliegen der engagierten Tierschützer ist, dass die Tiere im Tierrefugium einen sicheren Zufluchtsort finden. ‘s Blättsche unterstützt hier sehr gerne bei der Suche nach einem „Happy Home“. Das Tierrefugium vermittelt im Umkreis von 50 Kilometer um Hanau, mit Tierschutzvertrag und Schutzgebühr (nach erfolgreicher Vorkontrolle). Es werden keine Hunde in Zwinger oder Aussenhaltung vermittelt. Die Hunde sind gechipt, geimpft und entwurmt. Infos gibt es beim Tierschutz-Team unter Telefon 06181 – 9199089 oder per E-Mail . Besuchstermine können zu den Geschäftszeiten Montag bis Samstag von 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr vereinbart werden.

Heute stellt sich die Hündin Nana vor (geb. Dezember 2014, kastriert, Dackel-Mix, klein/mittelgroß, verträglich mit Hündinnen und Rüden)

Nana ist ein wahrer Sonnenschein – sie zaubert allen ein Lächeln ins Gesicht, wenn sie mit ihren kurzen Beinchen freudig auf Mensch und Hundekumpels zu wackelt. Warum Nana noch so positiv durchs Leben geht und das Vertrauen in die Menschen nicht verloren hat, kann man kaum nachvollziehen. Ihre Menschen hatten sie wohl einfach auf einer Straße in Süditalien ausgesetzt nachdem sie ihrer überdrüssig waren. Anhand des vorhandenen Mikrochips konnte das Ordnungsamt den Besitzer zwar ausfindig machen, doch dieser wollte Nana nicht zurücknehmen. So wurde ihr Schicksal scheinbar besiegelt und sie lebte seitdem auf der Straße.

Das Rifugio per animali wurde von ortsansässigen Tierschützern gebeten die kleine Hündin in Manduria aufzunehmen und ihr das gefährliche und harte Leben auf der Straße zu ersparen. Dort kümmerte sich Tierheimleitung Valentina um alle nötigen Impfungen und Untersuchungen, und so konnte Nana bereits vergangenes Wochenende ins Tierrefugium Hanau reisen.

Bilder: Tierrefugium Hanau

Nana ist durchweg freundlich, aufgeschlossen und selbstbewusst. Sie ist sehr verspielt und liebt es mit ihren Hundefreunden zu spielen und zu toben. Sie würde sich also auch über einen bereits vorhandenen netten Hundekumpel freuen. Für Nana werden sehr freundliche, aufgeschlossene und ebenso aktive und unternehmungslustige Persönlichkeiten gesucht, genauso wie Nana es ist. Wer sensibel ist, viel Energie und Spaß am Leben hat ist also genau richtig für die kleine Hündin. Wer gibt ihr gerne einen kuscheligen Platz auf dem Sofa und sucht einen Kumpel fürs Leben? Einfach im Tierrefugium Hanau einen Besuchstermin vereinbaren und Nana persönlich kennenlernen.

Nana ist zwar klein, aber kein Kinderspielzeug. Sie ist auch kein Wachhund, Corona-Ablenkung, Sportgerät oder ähnliches. Es wird eine Familie gesucht, die sie als vollwertiges Familienmitglied ansieht.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein