Dienstag, 9. August 2022
's Blättsche Tiere und Natur Tierrefugium Hanau Musone: Allein und traurig in einem dunklen Verschlag

Musone: Allein und traurig in einem dunklen Verschlag

Wer möchte ihm noch einmal ein eigenes Zuhause schenken?

Das Tierrefugium Hanau / Rifugio per animali Manduria gibt Tieren, die es im Leben besonders schwer hatten, ein Zuhause als Gnadenhof. Behinderte, blinde, misshandelte, alte und schwache Tiere lernen hier – manchmal das erste Mal in ihrem Leben – Liebe, Fürsorge und Pflege kennen. Eine Vermittlung dieser Tiere in eine liebevolle Familie ist zwar jederzeit möglich – wenn sich Mensch und Tier finden sollten –, aber das Hauptanliegen der engagierten Tierschützer ist, dass die Tiere im Tierrefugium einen sicheren Zufluchtsort finden. ‘s Blättsche unterstützt hier sehr gerne bei der Suche nach einem „Happy Home“. Das Tierrefugium vermittelt im Umkreis von 50 Kilometer um Hanau, mit Tierschutzvertrag und Schutzgebühr (nach erfolgreicher Vorkontrolle). Es werden keine Hunde in Zwinger oder Aussenhaltung vermittelt. Die Hunde sind gechipt, geimpft und entwurmt. Infos gibt es beim Tierschutz-Team unter Telefon 06181 – 9199089 oder per E-Mail . Besuchstermine können zu den Geschäftszeiten Montag bis Samstag von 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr vereinbart werden.

Heute stellt sich Jagdhundrüde Musone (etwa 12 Jahre) vor.

Welch ein trauriges Leben: Senior Musone musste zehn Jahre in einem dunklen Verschlag in einem italienischen Canile leben. Dort wurde er von Tierheimleiterin Valentina glücklicherweise entdeckt – er saß sehr traurig in seinem Zwinger – und im Rifugio per animali Manduria aufgenommen. Jetzt hat er seine Chance bekommen, doch noch ein paar glückliche Hundejahre verbringen zu können, und lebt seit kurzem im Tierrefugium Hanau in Großauheim .

Musone ist ein herzensguter und unglaublich freundlicher Kerl, der einfach nur liebenswürdig ist. Mit seinen Artgenossen versteht er sich sehr gut und er freut sich über jede Form der Zuwendung. Er bekommt aktuell eine Therapie gegen Arthrose und Schmerzmittel. Musone hat einige Probleme mit seinen Hinterläufen, die Zeit im Canile haben ihre Spuren hinterlassen. Für ihn wird ein liebevolles und möglichst ebenerdiges Zuhause gesucht, mit tollen Menschen, die diesem lieben Kerl nochmal ein richtiges, eigenes Zuhause und Glück schenken möchten.

Musone ist auch einer der Refugiumsbewohner für den eine Patenschaft übernommen werden kann. Wer ihn unterstützen möchte, findet alle Infos zu den Patenschaften hier verlinkt . Wer Musone gerne persönlich kennenlernen möchte, und ihm ein eigenes Zuhause und eine Familie schenkt, der meldet sich einfach beim Team des Tierrefugiums Hanau .

Bilder: Tierrefugium Hanau

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein