Samstag, 1. Oktober 2022
's Blättsche Freizeit Erlebnistage „Wild im Park“ in den Osterferien

Erlebnistage „Wild im Park“ in den Osterferien

Bis zum 18. März anmelden

Natur, Abenteuer und jede Menge Spaß können 20 Hanauer Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren vom 6. April bis 9. April, jeweils von 9 bis 16 Uhr im Wildpark Alte Fasanerie in Klein-Auheim erleben. Die Aktionswoche “Wild im Park” bietet das Amt für Soziale Prävention der Stadt Hanau in Kooperation mit dem Wildpark “Alte Fasanerie” und dem Forstmuseum an. Organisiert wird das Programm vom Team des Familien- und Jugendzentrums Wolfgang und dem Spielmobil Augustinchen. Wie bereits im vergangenen Jahr wurde die Gruppe der Teilnehmenden verkleinert und ein Hygienekonzept erstellt, das unter anderem Masken, Abstand und Hände desinfizieren vorsieht und so die Ferienfreizeit in der freien Natur ohne Probleme ermöglicht.
Das Programm reicht von Bewegungsspielen über Kreativangebote bis hin zu kniffligen Rätseln. Die Mädchen und Jungen lernen verschiedene Tiere kennen und sind bei Fütterungen dabei. Sie werden Stockbrot am Lagerfeuer grillen und können die Angebote des Spielmobils nutzen.
Sollten sich jedoch die Hygieneverordnungen bis zum April aufgrund von ansteigenden Corona-Zahlen drastisch verändern, müssten die Erlebnistage “Wild im Park” jedoch kurzfristig abgesagt werden.
Anmeldeformulare erhalten Interessierte im Familien- und Jugendzentrum Wolfgang (Lehrhöfer Straße 45) Anmeldeschluss ist der 18. März. Die Teilnahme kostet 60 Euro. Nähere Informationen telefonisch unter 06181 – 574105 oder per E-Mail unter Lisa.schreiber@hanau.de oder fjw@hanau.de

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein