Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Lokales Bürgerbrief an Torsten Reuter verliehen

Bürgerbrief an Torsten Reuter verliehen

Besondere Ehrung für den Ersten Beigeordneten, der die erkrankte Bürgermeisterin Ruth Disser über viele Monate vertrat

Während der jüngsten Gemeindevertretersitzung wurde dem Ersten Beigeordneten der Gemeinde Mainhausen, Torsten Reuter, der Bürgerbrief für besondere Verdienste um das Wohl der Gemeinde verliehen.

Stellvertretend für alle Mainhäuser Fraktionen begründete der SPD-Fraktionsvorsitzende Kai Gerfelder den interfraktionellen Antrag und erläuterte den Zuhörern die Definition der Ehrung aus der Ehrenordnung der Gemeinde Mainhausen.

Wortlaut der Urkunde: „Der Erste Beigeordnete der Gemeinde Mainhausen, Herr Torsten Reuter, hat in Vertretung der erkrankten Bürgermeisterin Ruth Disser von August 2019 bis Dezember 2020 die Amtsgeschäfte an der Spitze der Gemeindeverwaltung Mainhausen ehrenamtlich geführt.

Mainhausens neuer Bürgermeister Frank Simon. Bild: privat
Dieter Jahn. Bild: privat

Unter Zurückstellung privater Interessen und unter erheblichen Einschränkungen des Familienlebens hat Herr Erster Beigeordneter Torsten Reuter die Doppelbelastung neben seinem eigentlichen Beruf als Geschäftsführer eines Unternehmens in Kauf genommen, um Handlungsfähigkeit und Innovationskraft der Gemeindeverwaltung trotz Abwesenheit eines hauptamtlichen Wahlbeamten weitestgehend zu gewährleisten. Hierfür verdient er höchste Anerkennung“. Der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Dieter Jahn, und Bürgermeister Frank Simon überreichten die Urkunde und die Ehrenplakette.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein