Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Lokales Aktuelles Vollsperrung bis Ende September

Vollsperrung bis Ende September

Bauarbeiten auf der L3065 verzögern sich weiterhin

Immer noch dicht ist die L3065 zwischen Seligenstadt und Zellhausen. Bild: beko

Seit dem 25. April baut Hessen Mobil auf der Landesstraße 3065 in Zellhausen eine Amphibienschutzanlage und erneuert zudem die Fahrbahn. Aufgrund von Verzögerungen im Bauablauf musste das für Anfang Juli geplante Bauende auf Ende August verschoben werden. Wie ein Sprecher von hessen mobil auf Nachfrage des Regionalportals ‘s Blättsche mitteilt, wird es nun zu einem weiteren Monat Verlängerung kommen. hessen mobil plant dazu am Mittwoch eine Pressemeldung.

Schriftlich teilte hessen mobil unserer Redaktion mit: “Leider gab es Probleme im Bauablauf, weil Telekommunikationsleitungen angetroffen wurden, die von den Unternehmen verlegt werden müssen. Wir gehen davon aus, dass wir die Arbeiten voraussichtlich Ende September abschließen können.”

Derzeit ist die L 3065 zwischen der Straße „Am See“ und der L 2310 immer noch voll gesperrt. Für die Verkehrsteilnehmer ist eine Umleitung in beiden Richtungen über die Kreisstraße 185 und die L 2310 eingerichtet. Die Vollsperrung und die Ausweichstrecke bleiben für die restliche Bauzeit bestehen.

Während der Maßnahme werden auf einer Länge von rund 550 Metern auf beiden Seiten der L 3065 Amphibienschutzanlagen gebaut. Dazu zählen auch 13 Durchlässe, damit Amphibien die Landesstraße gefahrlos queren können.

Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass für die Maßnahmen nicht die Gemeinde Mainhausen, sondern hessen mobil Ansprechpartner ist. Kommentare dazu sind auch im ‘s Blättsche erwünscht.

>> Was die weitere Sperrung der L3065 für die Buslinien bedeutet, das findet ihr ausführlich dokumentiert hier .

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein