Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Lokales Ostkreis Feuerwehr setzt Zeichen für Fastnacht

Feuerwehr setzt Zeichen für Fastnacht

Die drei Feuerwehrhäuser Seligenstadts in den bunten Farben der Fastnacht beleuchtet

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Seligenstadt setzt ein Zeichen für die Fastnacht und hat seit Samstagabend die drei Feuerwehrhäuser in Seligenstadt, Froschhausen und Klein-Welzheim in den bunten Farben der Seligenstädter Fastnacht beleuchtet.
Die Feuerwehr Stadt Seligenstadt passt in der Pandemiezeit das komplette Dienstsystem der Situation an. Seit vielen Monaten werden die Gerätehäuser von der Mannschaft nur noch im Einsatzfall betreten, um für die Bürger größtmöglichen Schutz zu gewährleisten.

Ein Ende ist noch nicht absehbar. Dennoch wollen sich die Männer und Frauen um Stadtbrandinspektor Alexander Zöller aktiv an der fünften Jahreszeit in Seligenstadt beteiligen. Alexander Zöller: “Mit dem Beleuchten der drei Feuerwehrhäuser in den bunten Farben der Fastnacht setzen wir ein Zeichen, dass die Freiwillige Feuerwehr unserer Stadt die Fastnachtszeit unterstützt.”

In Seligenstadt finden seit einigen Wochen auf verschiedenen alternativen Plattformen Fastnachtsveranstaltungen statt. Zöller: “Auch für uns wäre jetzt die schönste Zeit im Jahr ,,Fastnacht im Schlumberland“, ob auf Sitzungen, Kappenabenden, im Wagenbau oder in der Vorbereitung auf den großen Rosenmontagszug. Überall wären wir mit vielen ehrenamtlichen Kräften aktiv dabei. All das findet in diesem Jahr leider nicht statt. Ändert aber nichts: Wir beteiligen uns an der schönsten Zeit im Jahr.”

Die Feuerwehrhäuser Seligenstadts sind mit den Farben der Fastnacht beleuchtet: (von links) Klein-Welzheim, Seligenstadt und Froschhausen. Bilder: privat (Feuerwehr)

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein