Dienstag, 9. August 2022
's Blättsche Lokales Polizei 17-Jährige stirbt an Unfallstelle

17-Jährige stirbt an Unfallstelle

Bei Zusammenstoß mit Auto an der Kaiserleistraße in Offenbach

Tödliche Verletzungen zog sich eine 17 Jahre alte Fußgängerin am Mittwochabend bei einem Zusammenstoß mit einem Auto an der Kaiserleistraße in Offenbach zu.

Nach bisherigen Informationen überquerte sie gegen 20.15 Uhr in Höhe der Autobahnbrücke gerade einen Zebrastreifen in südliche Richtung, als sie von einem 31-jährigen Audi-Fahrer erfasst wurde, der in Richtung Goethering unterwegs war. Durch die Kollision wurde die 17-Jährige auf die Straße geschleudert. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation kam für die Frau aus Offenbach jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer des e-tron wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Wegen ersten Anzeichen einer möglichen Alkoholisierung musste er auf richterliche Anordnung hin eine Blutprobe abgeben. Zudem wurde sein Führerschein einbehalten.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs und der -ursache wurde ein Gutachter hinzugezogen, für dessen Arbeit die Unfallstelle durch die Feuerwehr ausgeleuchtet wurde. Im Zusammenhang mit der Unfallrekonstruktion wurde auch der Audi sichergestellt, an dem im Frontbereich Sachschaden entstand.

Die Fahrbahn wurde für den Verkehr, der zwischenzeitlich umgeleitet wurde, nach gut drei Stunden wieder freigegeben.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein