Dienstag, 9. August 2022
's Blättsche Lokales Polizei Frontalzusammenstoß mit Todesfolge

Frontalzusammenstoß mit Todesfolge

Update: Polizei sucht weitere Unfallzeugen

Update vom 25. Februar: Zeugenaufruf nach tödlichem Unfall. Nach einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang auf der Landesstraße 3008 bei Kilianstädten am Donnerstagnachmittag (siehe Meldung unten) sucht die Polizei noch nach weiteren Unfallzeugen.

Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181 – 4302-0 mit der Polizeistation Maintal in Verbindung zu setzen.Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Kleintransporter am Donnerstagnachmittag auf der Landesstraße 3008 ist eine 32 Jahre alte Frau ums Leben gekommen und ein 54-jähriger Mann schwer verletzt worden.

Die Meldung vom 24. Februar:

Die 32-Jährige, die in einem Ford Ranger von der Windecker Straße kommend in Richtung Oberdorfelden unterwegs war, stieß gegen 16.30 Uhr in einer Kurve der Ortsumgehung Kilianstädten (Verlängerung der Bleichstraße) frontal mit dem entgegenkommenden Kleintransporter zusammen. Für die Frau aus Nidderau kam jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch am Unfallort.

Der 54-jährige Transporterfahrer war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen.

Nach ersten Informationen kam die 32-Jährige aus noch unbekannten Gründen nach links von ihrer Fahrspur ab und geriet in den Gegenverkehr, wo es zum Zusammenstoß mit dem Transporter kam. Zur Rekonstruktion des genauen Unfallhergangs und der -ursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. In diesem Zusammenhang wurden auch beide Fahrzeuge (jeweils Totalschaden) auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hanau sichergestellt.

Die Höhe des Sachschadens wird vorläufig auf über 50.000 Euro beziffert.

Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme musste die Straße voll gesperrt werden. Die Arbeiten an der Unfallstelle sowie die Vollsperrung dauern zur Stunde noch an. Der Verkehr wird derzeit über Kilianstädten umgeleitet.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein