Freitag, 19. August 2022
's Blättsche Lokales Polizei U-Haft für mutmaßlichen Taschendieb

U-Haft für mutmaßlichen Taschendieb

Polizei nahm Verdächtige auf einem Parkplatz an der A66 fest

Polizeibeamte nahmen am Dienstagmittag zwei mutmaßliche Taschendiebe vorläufig fest.

Die 37 und 38 Jahre alten Männer sollen gegen 12.15 Uhr im Weißkirchenweg auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Gelnhausen die Geldbörse einer Seniorin aus deren Jacke entwendet haben, als diese gerade ihre Einkäufe verstaute.

Anschließend sollen die Tatverdächtigen mit einem Auto zur nächsten Bank gefahren sein und mit den Bankkarten der Betroffenen Geld abgehoben haben.

Kurz darauf konnten Polizisten im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen den PKW der Verdächtigen jedoch auf der Autobahn 66 feststellen, diesen zwecks Kontrolle auf einen nahegelegenen Parkplatz lotsen und die beiden Männer schließlich vorläufig festnehmen.

Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei.

Einer der beiden Tatverdächtigen, ein rumänischer Staatsangehöriger ohne festen Wohnsitz im Bundesgebiet, wurde am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hanau der Haftrichterin vorgeführt, da er in Verdacht steht, darüber hinaus weitere Diebstahlstaten verübt zu haben.

Die Haftrichterin des Amtsgerichts Hanau erließ den Untersuchungshaftbefehl antragsgemäß, sodass sich der Tatverdächtige nun in der Justizvollzugsanstalt befindet. Der zweite Tatverdächtige, gegen den der Verdacht der Beihilfe besteht, wurde nach Abschluss aller kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein