Freitag, 23. April 2021
's Blättsche Gebabbel Bei de Brick unnergestellt

Bei de Brick unnergestellt

De Staanemer mit em E-Bike unnerweechs zur ABB

Ei verbibbscht noch emol.

Jetzt hadde mers letzt vun de alt Auheimer Brick zwische Klanoam unn Grußoam, hawwe inzwische aach die anner Seid mol geheert vun weesche nervende Motorradfahrer, die wo ganz knapp an de Leut vorbei fahrn. Na ja, dess iss su e Sach!

Awwe heut geht’s net um die Spaziergänger odder die Motorradfahrer, die iwwer die Auheimer Brick müsse, sondern heut geht’s um en Bekannte, der Anfang der Woch wie jeden Daach mit soim E-Bike unnerweeschs war zur Arweit bei de ABB in Grußoam.

Doch wie die Daache häufischer hoats widder mol ogefoange zu schitte, als hätt de Petrus die Schleuse uff gemacht. Also hat sisch de H. unnergestellt bei de Brick, damit er net allzu nass werd.

Was hoat er fer Glick gehabt. Hats grad noch geschafft ins Trockene. De Reesche hoat nachgelasse unn korz bevor er weider fahrn wollt, leeft es Wasser iwwer ihm in em Plastikbehälter zusamme, es Plastik gieht kaputt unn es ganze Wasser entlädt sisch uff de H., der dann patschnass in de Firma oakomme iss.

Obs bei de Reeschedusche unner de Auheimer Brick damit zusamme hängt, dass H. en Staanemer iss, sinn mer derzeit noch am rausfinne…

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein