Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Geschichte Einst und jetzt - Die "Alte Auheimer Brücke"

Einst und jetzt – Die “Alte Auheimer Brücke”

Nahezu 140 Jahre alt ist die Verbindung von Klein- und Großauheim

Fast 140 Jahre alt ist die “Alte Auheimer Brücke”, die Großauheim mit Klein-Auheim verbindet. Am 25. März 1945 zogen amerikanische Truppen in Klein-Auheim ein und den Menschen bot sich dieser Anblick einer zerstörten Auheimer Brücke.

Gerne erinnert sich unser Redakteur noch an die Zeiten als die Verbindung zwischen Klein- und Großauheim noch offen war für Autos, denn oftmals benutzte er die Straße, um – von Zellhausen kommend – in Klein-Auheim über die Brücke zur Degussa nach Wolfgang zu fahren. Die Limesbrücke gab’s damals noch nicht (bin ich echt schon so alt?) und von Hainstadt konnte man direkt über die Dieselstraße zur Alten Auheimer Brücke fahren. Später wurde die Brücke für den Kraftfahrzeug-Verkehr gesperrt, nur noch mit Mofas, Fahrrädern oder zu Fuß konnte man auf die andere Mainseite gelangen. Der Bahnverkehr läuft indes immer noch über die Alte Brücke.

Im Bildarchiv des Heimat- und Geschichtsvereins Klein-Auheim finden sich zahlreiche alte Dokumente, aber auch viele Klein-Auheimer besitzen noch Bilder aus früheren Jahren und sind eingeladen bei der Leseraktion vom ‘s Blättsche aktiv mitzutun. Schicken Sie ihre Ansichten für die Rubrik “Einst und jetzt” von früher an redaktion@blaettsche.de

Die alte Auheimer Brücke zwischen Klein-Auheim und Großauheim anno 2021. Bild: siko

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein