Donnerstag, 18. August 2022
's Blättsche Lokales Hainburg unterstützt Not-Kita in Eschweiler

Hainburg unterstützt Not-Kita in Eschweiler

Betten, Tische und Stühle der Kita Kiefernhain zur Unterstützung gebracht

Nach den schlimmen Überschwemmungen unterstützen die Gemeinde Hainburg und die Kindertagesstätte am Kiefernhain Hainstadt den Aufbau einer Kita-Notbetreuung in Eschweiler bei Aachen mit Möbeln.
„Wir sind sehr froh, dass wir mit den bei uns nicht mehr benötigten Möbeln einen Beitrag zum Aufbau einer Notbetreuung in der stark von der Überflutung betroffenen Kita in Eschweiler leisten können“, sagten die Kitaleitung Isabelle Müller und der Erste Beigeordnete Christian Spahn im Namen des Kita-Teams und der Gemeinde Hainburg.
Die Möbel werden umgehend an die Kita geliefert und kommen so direkt dort, wo sie benötigt werden, zum Einsatz.

„Bereits in der kommenden Woche soll dort die Notbetreuung starten“, erklärte Carina Laber, die den Kontakt zur Kita in Eschweiler hergestellt hat.

Die Wasser- und Schlammmassen haben die Kita in Eschweiler stark getroffen,  gerade die Einrichtungsgegenstände sind sehr in Mitleidenschaft gezogen worden und leider nicht kurzfristig zu ersetzen.
„Durch den persönlichen Einsatz der Helfer und die Zuhilfenahme des Fachdienstes Brandschutz konnten wir sehr kurzfristig die Zusammenstellung der Möbel, wie auch den Transport nach Eschweiler organisieren.“ ergänzte Bürgermeister Alexander Böhn.
Die Kollegen des Fachdienstes Brandschutz haben sich bereits am Freitag mit dem LKW auf den Weg nach Eschweiler gemacht, um die dringend benötigte Ladung abzuliefern.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein