Dienstag, 9. August 2022
's Blättsche Lokales Es ist heiß - aber "Alles gut!"

Es ist heiß – aber “Alles gut!”

Klanaamer feiern bei großer Hitze ihr Stadtteilfest

Hunderte Besucher beim Stadtteilfest in Klein-Auheim. Bild: beko

Die heißen Temperaturen machten heute selbst den über 80-Jährigen in Klein-Auheim nichts aus. Es wurde Stadtteilfest gefeiert unter dem Motto “Alles gut!”

Start war mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Platz vor der Verwaltungsstelle an der Schulstraße, danach offizielle Eröffnung mit dem Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky und weiteren Persönlichkeiten der Stadt und des Stadtteils. Zahlreiche Vereine und Gruppen hatten ihre Stände aufgebaut und die Klein-Auheimer nutzten das erste große Fest nach Corona, um gemeinsam zu feiern, zu essen, zu trinken und den Aufführungen auf und vor der Bühne zuzuschauen.

Auch an die Ärmsten wurde gedacht. Die Kollekte beim ökumenischen Gottesdienst, als Nothilfe für Kinder und ihre Familien in der Ukraine gedacht, ergab bis zum Nachmittag etwas mehr als 500 Euro.

Viel lesen von einem solchen Fest mögen die wenigsten, deshalb auch hier im Regionalportal ‘s Blättsche viele Fotos vom Stadtteilfest, das selbst in den Nachmittagsstunden hunderte Besucher verbuchte. Diese verfolgten begeistert vor allem die Aufführungen der Schüler aus der Friedrich-Ebert-Grundschule richtig live wie früher oder zumindest durch das gezückte Handy, um Videos für die Nachwelt festzuhalten.

Zum Abschluss ein Lob für den Vereinsring und die aktiven Vereine und Gruppen für das Angebot in Klanaam.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Vorheriger ArtikelIn eigener Sache IV
Nächster ArtikelGroßbrand in Obertshausen