Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Lokales Lokalpolitik Hainburg: "Wer sich wie die Axt im Walde verhält, ist nicht tragbar"

Hainburg: “Wer sich wie die Axt im Walde verhält, ist nicht tragbar”

Oliver Möser bleibt Vorsitzender der Gemeindevertretung / Streit um Personalentscheidungen

Die CDU-Fraktion in der Hainburger Gemeindevertretung hat gemeinsam mit SPD und Teilen der BFH-Fraktion Oliver Möser zum neuen Vorsitzenden der Hainburger Gemeindevertretung gewählt. Die Grünen votierten in breiten Teilen gegen Möser und warfen diesem vor, das Amt nicht neutral zu begleiten.

„Die Vorwürfe der Grünen sind völlig absurd“, betonte CDU-Fraktionschef Lukas Buhl. Er nannte die Grünen-Vorhaltung dreist, zumal die Grünen mit Thorwald Ritter einen Kandidaten als Stellvertreter Mösers aufstellten, der „nach unserer Ansicht für dieses Amt eigentlich nicht wählbar ist.“ Ritter habe sich in der Vergangenheit schon häufig nicht adäquat verhalten. „Wer sich so oft in Gemeindevertretung und Ausschüssen wie die Axt im Walde verhält, ist für uns nicht tragbar“, stellte Buhl die ablehnende Haltung seiner Fraktion dar.

Mit breiter Mehrheit votierten die Gemeindevertreter für Mascha Fertig von der CDU als Mösers Stellvertreterin. Aufgrund des Verhältniswahlrechts wurde Ritter mit Unterstützung von BfH und Grünen ebenso als Stellvertreter Mösers eingesetzt.

Weiter lehnte die CDU Anträge der Grünen und BfH ab, die Zahl der ehrenamtlichen Mitglieder des Gemeindevorstands und der Betriebskommission zu erhöhen. „Ein personelles Aufblähen wird es mit uns nicht geben“, erläuterte Buhl. Er begrüßte es, dass die SPD ebenso gegen die personelle Aufstockung votierte.

Von der CDU wurden Walter Harrer, Volker Jäkel und Petra Merget in den Gemeindevorstand gewählt. Für diese rückten Werner Merget, Saskia Luck und Thorsten Krammig in die CDU-Fraktion nach.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein